Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2011 angezeigt.

[Crazy Reads] Mai 2011

Fast ist es so weit und wir können das nächste Blatt von unseren Kalendern abreißen und in einen neuen Monat starten. Doch bevor es so weit ist, möchte ich euch schon einmal meine Monatsübersicht präsentieren, bevor ich mich in die endgültige Bewertungsschreiberei vertiefe. 
Dieser Monat gefällt mir büchertechnisch richtig gut. Ich habe viele schöne Bücher gelesen – auch wenn ich bei einigen nicht in Jubelstürme ausgebrochen bin.  Von meinem SuB wurden diesen Monat folgende Bücher getilgt:  Entwined by Heather Dixon Glückskekse von Anne Hertz Wunderkerzen von Anne Hertz How to Marry a Marquis by Julia Quinn Ravina von Thilo Corzilius She’s Got It Bad by Sarah Mayberry Ten Ways … by Sarah MacLean Eleven Scandals … by Sarah MacLean Heavenly by Jennifer Laurens Silver Dragons 2: Viel Rauch um Nichts von Katie MacAlister Wolfsdunkel von Lori Handeland Your Wicked Ways by Eloisa James Zauber der Leidenschaft von Kresley Cole Der Kuss des Zeitreisenden (Pendragon 1) von Susan Kearney 
Insgesamt…

[7 Days 7 Books] Um eine Erfahrung...

weiter auf der Lebensleiter bin ich dank Melanie von Books for all Eternity. Zwar hatte ich bereits vor längerer Zeit – als ich noch keinen Blog hatte – ebenfalls einmal den Versuch gestartet, wie viele Bücher ich in einer Woche lesen kann, aber man muss sich ja stets selbst mal austesten. Damals hatte ich sechs Bücher in einer Woche geschafft und mit dem siebten begonnen – alle Bücher ausschließlich auf Deutsch und fast von nur einer Autorin. In der vergangenen Woche bin ich allerdings – wie ihr ja verfolgen konntet – nicht ganz so weit gekommen. Aber erst einmal zum Anfang. 
Bevor die Aktion startete haben jeweils Melanie und ich uns jeder für sich eine Leseliste zusammengestellt. Meine persönliche Liste war zwar etwas länger (*hust*) als die obligatorischen sieben Bücher, aber man muss ja stets bei einer Auswahl auch die Wahl haben. Hier noch einmal meine ausgewählten Bücher als Rückblick:  She’s Got It Bad by Sarah Mayberry Heavenly by Jennifer Laurens Beautiful Dead 1: Jonas by Ede…

[7 Days 7 Books) Countdown

Nur noch wenige Stunden dann ist die von Melanie von Books for all Eternity ins Leben gerufene Aktion 

vorbei. Aber vorher möchte ich euch noch kurz auf dem Laufenden halten.  “Heavenly” habe ich bereits gestern Abend zu Ende gelesen und mit dem zweiten Band der Silver Dragons-Reihe begonnen.  Von “Heavenly” bin ich kurz gesagt – und wie bereits erwähnt – positiv überrascht, was man von “Viel Rauch um Nichts” allerdings nicht sagen kann. Aber dazu werdet ihr mehr in meinen ausführlichen Bewertungen finden, die in den nächsten Tagen ihren Weg auf meinen Blog finden werden. Und es werden nicht gerade wenige sein, denn es hat sich bei mir ein kleiner “Bewertungsstapel” angesammelt. *seufz*  Morgen folgt dann aber auf jeden Fall mein Abschlussbericht über die Aktion, meine gelesenen Bücher und meine Erfahrung mit dieser außergewöhnlichen Aktion. Auch werde ich sicher einmal kurz zu Melanie rüberschauen, um zu sehen wie es bei ihr gelaufen ist. Aber jetzt versuche ich noch so viel wie möglich …

[7 Days 7 Books] ... irgendwo

Diese Woche habe ich ja nicht nur einen Extremausflug in die Literatur zusammen mit Melanie von Books for all Eternity gestartet, sondern zugleich auch noch mit meinen ausgewählten und begonnenen Büchern eine Weltreise!! Zuerst war ich Melbourne und dann ab nach London von wo es dann zeitweise auch nach Yorkshire ging. Nun bin ich mit “Heavenly” aber irgendwo gelandet. Ja, ihr lest richtig. Der Ort hat zwar Straßennamen, aber selbst weiß man als Leser nicht, wo dieser Ort liegen soll. Ich vermute zwar mal ganz frech irgendwo in Amerika, aber 100 %ig sicher kann man sich ja nie sein. 
Bisher mochte ich auch jedes meiner gelesenen Bücher sehr, doch muss ich sagen, dass “Heavenly” absolut eine Überraschung war. Trotz einer nicht sehr aufwändigen Story ist das Buch doch richtig fesselnd und geht zu Herzen. Die kleine Abria, die ja kaum Text hat – und wenn macht dieser manchmal überhaupt keinen Sinn -, hab ich sehr ins Herz geschlossen. Ihr Autismus macht es aber auch nicht einfach, sie nic…

[7 Days 7 Books] Tag 5

Fast ist die Woche geschafft und somit die Aktion 7 Days 7 Books. Leider bin ich bisher nicht einmal im Ansatz so weit gekommen, wie ich es gerne wäre, denn ich brüte immer noch über “Eleven Scandals…”, worüber ich gestern vor lauter Müdigkeit eingeschlafen bin, trotz dieser wahnsinnig spannenden Szene. *seufz* 
Und da man seinen Augen ja auch ruhig einmal ein paar Stunden Ruhe gönnen sollte, besonders, wenn man vor dem Computer arbeitet, habe ich mir heute erlaubt einmal ein paar Stündchen von meinem Bücherstapel wegzubleiben um Luft zu tanken, was eigentlich nichts schlimmes ist. Schlimm ist allerdings, dass ich das Buch nicht zu Ende lesen will, weil ich es einfach noch gerne genießen möchte, aber andererseits möchte ich mich nicht einfach geschlagen geben, denn schließlich beginnt ab heute mein Wochenende und somit eine Zeit, in der ich eindeutig mehr zum Lesen komme als unter der Woche.  Und etwas anderes erzählen, als dass mir das Buch bisher wahnsinng gut gefällt und ich Juliana …

[7 Days 7 Books] Tag 4

Oh je, wie doch die Zeit dahinrast. Schon ist der vierte Tag fast vorüber und ich habe gerade einmal erst gut die Hälfte von “Eleven Scandals … ” geschafft, wobei ich sagen muss, dass ich es auch erst heute Morgen angefangen habe. Ich will es heute noch unbedingt (wenn möglich) durchlesen. Irgendwie faszinierte mich Juliana schon im ersten Band total und jetzt vergöttere ich sie für ihre selbstbewusste, humorvolle und zugleich forsche Art, auf die Dinge zuzugehen. 
Allerdings muss ich gestehen, hätte ich nicht gedacht, dass mir Simon möglicherweise anfänglich etwas unsympathisch erscheinen könnte. Bereits im ersten Band hat sich ja die Geschichte zwischen den beiden angebahnt und man war wirklich gespannt. Und das bin ich immer noch. Ich will unbedingt wissen – auch wenn ich schon eine gewisse Ahnung habe -, wie Juliana es schafft, das Herz dieses Eisblocks zu gewinnen.  Und um einmal auf Irinas Anfrage zurückzukommen: Ich kann dir leider noch nicht abschließend sagen, wie mir “Ten Ways…

[7 Days 7 Books] Eleven Scandals...

Kaum zu fassen, aber schon neigt sich der dritte Tag von 



















dem Ende entgegen und ich sitze immer noch an “Ten Ways…”, aber immerhin nicht mehr weit, dann hab ich es geschafft und starte dann, hoffentlich, heute Abend noch mit “Eleven Scandals…”. Und was kann ich bisher zu “Ten Ways…” sagen, außer, dass es mir außerordentlich gut gefällt. Ob ich es im Enddefekt allerdings besser oder schlechter finden werde als “Nine Rules…” kann ich bisher leider noch nicht sagen, dazu müsst ihr meine ausführliche Rezension abwarten. 




Aber verraten kann ich auf jeden Fall schon einmal, wie sehr ich die schelmische Art von Nick genieße und die Ernsthaftigkeit von Isabel. Isabel ist so ein Kontrast zu Callie, dass ich es immer noch nicht fassen kann, wie sympathisch und authentisch es sie erscheinen lässt. Auch mag ich die restlichen Nebencharaktere sehr. Rock hat es mir im Besonderen angetan. Kann man mir das verdenken?? *seufz* 




Auf “Eleven Scandals… ” bin ich ja schon sehr gespannt – und das seit dem ers…

[7 Days 7 Books] From Melbourne to London

Tag 2 von 

ist nun auch schon fast gelaufen und meine büchertechnische Reise ging von Sarah Mayberrys ”She’s Got It Bad” von Melbourne zu “Ten Ways…” von Sarah MacLean nach London.  Ich habe zwar erst die ersten Seiten von “Ten Ways…” hinter mir, bin aber bereits begeistert von der selbstbewussten Protagonistin, die ja einen starken Kontrast zu Cally, der Portagonisten des ersten Bandes der Love-by-Numbers-Reihe, bildet. Aber dennoch sympathisch ist. Aber da ich erst die ersten Seiten hinter mir habe (mit einem breiten Grinsen im Gesicht) und denke, dass sich das im Laufe des Abends mit Sicherheit noch ändern wird, kann ich nichts Aussagekräftiges von mir geben, insbesondere zur Charakterentwicklung. Zu “She’s Got It Bad” wird es nach meinem 7-Tage-Extremausflug in die Bücherwelt eine ausführliche Bewertung geben, da mir das Buch wirklich gefallen hat und ich es euch auf jeden Fall nicht vorenthalten möchte. Ihr könnt euch also schon mal freuen (*Evi zuzwinker*)! Und um euch zu beruhigen…

[7 Days 7 Books] 3, 2, 1...

PENG! Heute gab es also den Startschuss von Melanies Aktion

Für diese spezielle und auch nicht gerade einfach zu bewältigende Aufgabe – besonders wenn arbeiten muss und auch noch zwei Arzttermine hat, wovon ich heute einen schmerzlicherweise über mich habe ergehen lassen müssen - habe ich mir ja bereits eine Reihe von Büchern zum Lesen ausgesucht gehabt und euch gebeten, mir zu helfen, mich zu entscheiden, welche 7 es auf jeden Fall sein sollten. Hierbei waren Evi von Zwillingsleiden und Irina von Bücher über alles so lieb und haben mir ihre Wünsche mitgeteilt, sodass ich jetzt schon sagen kann, dass dies auch die ersten Bücher sein werden, die ich lese bzw. gerade lesen.  Heute morgen, als ich mal wieder im ärztlichen Wartezimmer saß, habe ich mit “She’s Got It Bad” von Sarah Mayberry angefangen, welches sich ja Evi gewünscht hat und liebe Evi, ich kann dir sagen, dass mir das Buch bisher gut gefällt. Auch der Schreibstil der Autorin ist recht fesselnd und angehm. Da ich allerdings ger…