[7 Days 7 Books] Tag 4



Oh je, wie doch die Zeit dahinrast. Schon ist der vierte Tag fast vorüber und ich habe gerade einmal erst gut die Hälfte von “Eleven Scandals … ” geschafft, wobei ich sagen muss, dass ich es auch erst heute Morgen angefangen habe. Ich will es heute noch unbedingt (wenn möglich) durchlesen. Irgendwie faszinierte mich Juliana schon im ersten Band total und jetzt vergöttere ich sie für ihre selbstbewusste, humorvolle und zugleich forsche Art, auf die Dinge zuzugehen. 

Allerdings muss ich gestehen, hätte ich nicht gedacht, dass mir Simon möglicherweise anfänglich etwas unsympathisch erscheinen könnte. Bereits im ersten Band hat sich ja die Geschichte zwischen den beiden angebahnt und man war wirklich gespannt. Und das bin ich immer noch. Ich will unbedingt wissen – auch wenn ich schon eine gewisse Ahnung habe -, wie Juliana es schafft, das Herz dieses Eisblocks zu gewinnen. 
 
Und um einmal auf Irinas Anfrage zurückzukommen: Ich kann dir leider noch nicht abschließend sagen, wie mir “Ten Ways…” gefallen hat. Darüber muss ich mir erst einmal ausführlich Gedanken zu machen. Es war so ganz anders als das verspielte “Nine Rules…”. Es war so ernst und zugleich emotionsgeladen aufgrund vergangener Wunden. Und auch “Eleven Scandals…” ist wiederum zu seinen beiden Vorgängern anders, irgendwie “abenteuerlustig”. *seufz* Dennoch steht fest, dass ich weitere Bücher der Autorin aufgrund ihres angenehmen Schreibstils für meine Wunschliste und meinen SuB vorplane.  

Auch steht fest, dass ich eindeutig nach “Eleven Scandals…” ein Buch mit etwas weniger Seiten lesen werde (und vielleicht auch einmal auf Deutsch, damit ich nicht mehr solche Schwierigkeiten habe, den Leuten möglicherweise auf Englisch antworten zu wollen?). Obwohl ich sagen muss, dass sich auch vom Druck her (trotz blendendem Cover *Sonnenbrille vorhol*) gut lesen lässt. “Ten Ways … ” war in einer ziemlich kleinen und gequetschten Schrift publiziert worden, wohingehen dies bei “Eleven Scandals…” etwas lesefreundlicher gestaltet worden ist – was das Lesen übrigens unheimlich erleichtert. 
 
Und das war’s auch schon mit meinem heutigen Zwischenbericht, der mich wirklich erschreckenderweise feststellen lässt, dass ich bisher ziemlich hinterherhinke. Oje, ich hoffe, ich kann mit etwas “schlankeren” Bücher wieder etwas aufholen. -.- 
 
Viele liebe Grüße
Eure animasoul

Kommentare