05.01.2012

[Crazy Reads] Dezember 2011

Auch der Dezember 2011 war im Vergleich zu einigen anderen Monaten des vergangenen Jahres eher ein ruhiger Lesemonat. Viel habe ich nicht gelesen, dafür reichte meine Zeit nicht oder ich hatte zweitweise auch überhaupt gar keine Lust gehabt zu lesen. ^^‘ 

Gelesen habe ich…

  1. Far From You – Lisa Schroeder
  2. Dash & Lily’s Book of Dares – Rachel Cohn/David Levithan
  3. A Christmas Carol – Charles Dickens
  4. Wolfsschatten (Nightcreatures #8) – Lori Handeland
  5. Drachen lieben heißer (Silver Dragons #3) – Katie MacAlister

Insgesamt sind somit nur 5 gelesene Bücher für den Dezember 2011 zu verzeichnen gewesen mit einer gelesenen Seitenzahl von 1.374 Seiten. Zufriedenstellend, wenn ihr mich fragt. 

Angelesen habe ich…

  •  Weihnachtsglanz: Ein Sack voller Geschichten – eine Weihnachts-Anthologie mit Kurzgeschichten von 21 bekannten deutschen Autoren 
  • Glut und Asche (Chroniken der Unsterblichen Band 11) – Wolfgang Hohlbein

Bei „Weihnachtsglanz“ habe ich immerhin ganze 35 % bisher geschafft. Was eher daran liegt, dass mich die einzelnen Geschichten bisher nicht ganz zu fesseln vermochten bzw. eine entsprechende weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Das Buch werde ich auf jeden Fall in nächster Zeit beenden und kurz meinen Senf dazu tun. Bei „Glut und Asche“ sieht das schon anders aus. Ich weiß nicht, wann ich mich das nächste Mal dazu aufraffen werde, hier weiter zu lesen. Es liegt einerseits sicherlich an der gerösteten Ratte auf den ersten beiden Seiten, dass ich über diese noch nicht hinweggekommen bin, und der Tatsache, dass ich die 10 Vorgängerbände der Reihe nicht kenne. Zudem hatte die geröstete Ratte Anfang Dezember eindeutig zum Absinken meiner weihnachtlichen Stimmung unter den Gefrierpunkt gesorgt. Lesen werde ich es auf jeden Fall… nur wann mich die Lust dazu packt, weiß ich nicht. 

Dystopien-Challenge

Da der Dezember einer der wenigen Monate ist, wo ich kaum zum Atmen komme, habe ich es nicht einmal geschafft, meine offen stehenden Bewertungen zu den letzten drei Bänden der Uglies-Reihe zu posten. Ich schäme mich zutiefst. Besser wird die Situation dadurch leider auch nicht, da ich im vergangenen Monat nicht eine einzige Dystopie gelesen hab. Ich weiß, Schande über mich. :-[

Das war lesetechnisch mein Dezember gewesen. Da ich zwar gegen Ende Dezember Weihnachtsurlaub hatte, aber mit dem Basteln meines neues Blogs beschäftigt war, und einigen anderen Sachen, war es mir vom Prinzip her gar nicht Unrecht, dass mich eine kleine Leseunlust-Phase packte. Diese hält zwar momentan noch an – und ich muss gestehen, dass ich bisher in diesem Monat noch keine einzige Seite gelesen habe. Vielleicht ändert sich das jetzt noch, aber auf jeden Fall möchte ich meine derzeitige Leseunlust dazu nutzen, euch noch die letzten Bewertungen zu präsentieren, die ich zwar schon geschrieben habe, euch aber nach wie vor schuldig bin.

Einen kleinen Rückblick auf das Lesejahr 2011 wird es auch noch in einen gesondertem Post geben, um einmal zurückzublicken. ;) 

Bis dahin,
Eure animasoul

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen