Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2012 angezeigt.

[7 Days 7 Books] Tag 7

Och… leider nur noch gute 40 Minuten, dann ist die Aktion schon wieder vorbei. Aber bevor das geschieht, wollte ich nur noch einmal kurz ein Update über meinen heutigen Tag geben. 
Gestern Abend habe ich noch mit „Ghost Street“ angefangen, aber nach den ersten beiden Kapiteln sind mir vor Müdigkeit die Augen zu gefallen. Daher habe ich heute den Tag über weiter gelesen und befinde mich gerade auf den letzten Seiten. Denn entgegen meiner Erinnerung hat das Buch nicht nur etwas an die 230 Seiten, sondern glatte304 Seiten und ich hab bisher null Plan, wer der eigentliche Mörder ist. Vermutungen ja, aber ganz genau wissen, nein (obwohl ich auf Seite 287 bin!). Das Buch ist wirklich gut, der Schreibstil von Josh Ericson gefällt mir sehr gut. Sein anderes Buch („Winterkill“) steht bereits ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Diese gruseligen Thriller mit Geistererscheinungen haben wirklich etwas. *rrrr* 
Eigentlich hätte ich das Buch bereits vor Stunden ausgelesen haben können, aber es kam …

[7 Days 7 Books] Tag 6

Schon der vorletzte Tag unserer gemeinsamen Lesereise neigt sich dem Ende zu und ich sitze gerade über den letzten Seiten von „In the Companies of Vampires“ by Katie MacAlister. 
Ben und Fran haben sich in den fünf Jahren seit ihrem Kennenlernen verändert, haben sich weiterentwickelt und haben zeitweise eine Richtung eingeschlagen, die dafür sorgte, dass diese letzten Jahre auch getrennt verbracht haben und die gemeinsame Verbindung, die sie haben, noch nicht vollendet wurde. Interessanter Aspekt, der endlich einmal einer Progatonistin (wenn ich mich recht erinnere) auffällt, ist zu erproben, ob ihre Gefühle für ihren Seelengefährten ihre Gefühle sind oder Bestimmung. Von letzterem würde sie sich nicht leiten lassen, sondern ihren eigenen Weg gehen. Eine solche erwachsene Protagonistin – trotz ihrer 21 Jahre – gab es in dieser Variation in der Dark One Serie so noch nicht. Auch ist dieser Band der Reihe eher ernst und weniger verspielt als seine Vorgänger. Eine gelungene Abwechslung, d…

[7 Days 7 Books] Tag 5

Wochenende, endlich!!! Ich zweifel zwar ein wenig daran, dass ich viel zum Lesen kommen werde, aber ich werde es versuchen. Zunächst aber einmal zu meinem heutigen Tag.
Entgegen meiner persönlichen gestrigen Vorgabe habe ich „Confessions of a Vampire’s Girlfriend“ nicht beenden können, sondern bin vorher vor Müdigkeit eingeschlafen. Vor wenigen Minuten habe ich es aber dennoch geschafft, mein drittes Buch auszulesen. Als nächstes werde ich „In the Company of Vampires“ von Katie MacAlister lesen. Ich bin gespannt, wie weit ich damit heute noch komme.
„Confessions of a Vampire’s Girlfriend“ war eine interessante Umsetzung ihrer Dark Ones-Reihe für Jugendliche. Die Charaktere sympathisch, die Geschichte etwas ungewöhnlich, aber dennoch humorvoll. Ich bin sehr neugierig, wie Ben und Fran sich demgegenüber als „Erwachsene“ weiterentwickelt haben. Denn entgegen meiner persönlichen Erwartungen, ist Fran nicht die zickige Protagonistin, die ich erwartet habe, sondern eine sympathische junge F…

[7 Days 7 Books] Tag 4

Unglaublich. Bereits der vierte Tag der Aktion neigt sich dem Ende zu und ich habe noch nicht einmal das vierte Buch angefangen. *seufz* 
Bisher lese ich immer noch „Confessions of a Vampire’s Girlfriend“ und habe die erste der beiden Geschichte beendet. Ich bin positiv angetan von der Geschichte um Fran und Ben – ganz besonders von Fran, die sich trotz ihres jungen Alters nicht unterbuttern lässt. Sehr sympathisch. Ich möchte heute gerne noch die zweite Vorgeschichte der beiden beginnen und auch beenden, damit ich mich auf die erwachsenen Variante ihrer Geschichte auf meinem eReader stürzen kann.
Bei meiner derzeitigen Lektüre handelt es sich zwar um den Verbund zweier Bücher, die ursprünglich einmal getrennt publiziert wurden, aber nunmehr in einem zusammengefasst wurden. „Got Fangs?“ habe ich bereits gelesen. Die zweite Geschichte ist „Circus of the Darned“. Bin gespannt, wie die Geschichte ist. ^^ 
Trotzdessen es sich hierbei um ein Jugendbuch handelt, sieht man die Funken nahezu zw…

[7 Days 7 Books] Tag 3

Hui, wo ist nur die Zeit hin? Schon haben wir sozusagen Bergfest und ich bin immer noch nicht durch mit meinem dritten Buch, was wohl daran liegt, dass ich Buch zwei erst vor zwei Stunden beendet. 
„0,4“ ist wirklich keine gewöhnliche Dystopie, bei der ich mir immer wieder dieselbe Frage stelle: Ist diese Dystopie wirklich für eine so junge Zielgruppe geeignet, auf die sie eigentlich gezielt ist? Viele Dinge sind eigentlich heutigen Jugendlichen eher unbekannt. Eine Zeit, in der Facebook & Co. noch nicht da waren bzw. so unbekannt, dass es eigentlich niemanden interessierte. Das Internet und seine Möglichkeiten waren zwar schon vorhanden, aber nicht in dem heutigen Maße. Erschreckend, wie schnell sich dieser Aspekt entwickelt hat und wie schnell er auch gesellschaftlich integriert wurde. Nicht nur aufgrund seiner Erzählweise ist dieser Roman wirklich ungewöhnlich und lesenswert, auch die Geschichte an sich ist faszinierend. Aber dazu werde ich euch nach der Aktion mit einer ausführ…

[7 Days 7 Books] Tag 2

Heute gibt es meinen Tagespost etwas früher als gestern, da ich mich gerne wieder in die Welt von Kyle Straker lesen will und auch noch die restlichen Seiten am heutigen Tage schaffen möchte. 
Wie ich ja gestern angekündigt habe, habe ich bereits gestern Abend mit „0,4“ von Mike Lancaster angefangen. Und das Wort, was die Geschichte von Kyle am ehesten für mich beschreibt, ist ‚strange‘. Keinesfalls ein schlechtes ‚strange‘, sondern ein wirklich positives. Ich bin ehrlich gesagt von der Geschichte an sich ein wenig geplättet und weiß noch nicht so recht, wie ich sie kategorisieren soll. Bisher habe ich gut die Hälfte geschafft, was vielleicht einer der Gründe dafür ist, warum ich es bisher nicht so gut einschätzen kann. Kyle’s Geschichte ist für mich persönlich ein Flashback. Ein Flashback zurück in eine Zeit, als CD’s noch rar waren, Kylie Minogue und Britney Spears regelmäßig in den Charts vertreten waren und die ersten Castingshows sowie die Teletubbies über die Bildschirme flimmert…

[7 Days 7 Books] Tag 1

*hibbel* 
Endlich ist es soweit, [7 Days 7 Books] ist heute in die dritte Runde gestartet und ich war so aufgekratzt, dass ich erst einmal hart daran gelesen habe, „Die Sturmjäger von Aradon 2: Magierlicht“ von Jenny-Mai Nuyen noch vor dem Aktionsstart zu Ende zu lesen. Ist mir auch gelungen, doch ich war so aufgekratzt, dass ich mich kurzfristig entschied, mir ein kleines eBook von Jill Shalvis runterzuladen und reingelesen habe. Das ‚Reinlesen‘ begann gestern Abend um 21:03 Uhr und hat aufgehört, als ich das eBook ausgelesen hatte, um 00:52 Uhr. Ehrlich, ich war so aufgekratzt, dass ich einfach nicht einschlafen konnte. Aber nachdem ich dann auch dieses Buch beendet hatte, was ich nicht für die Aktion zähle (da bin ich für mich selbst kleinlich; hab es schließlich vor Mitternacht angefangen!), entschloss ich mich doch für eine Ruhepause… naja, bis mein Wecker klingelte. 
Dann hieß, auf zur Arbeit. Während meiner Mittagspause habe ich immerhin mit meinem ersten Buch angefangen gehabt. …

[SuB-Zuwachs] Oder doch eher Deko-Artikel? & Teilnehmerliste [7 Days 7 Books]

Es ist mal wieder soweit. Ein paar Neuzugänge haben mich erreicht, woran Irina größtenteils überhaupt nicht unschuldig ist (*zwinker*). 


Frozen (Cold Awakening #1) by Robin Wassermann
The Download was supposed to change the world. It was supposed to mean the end of aging, the end of death, the birth of a new humanity. But it wasn’t supposed to happen to someone like Lia Kahn. And it wasn’t supposed to ruin her life.
Lia knows she should be grateful that she didn’t die in the accident. The Download saved her, but it also changed her, forever. She can deal with being a freak. She can deal with the fear in her parent’s eyes and the way her boyfriend flinches at her touch. But she can’t deal with what she knows, deep down, every time she forces herself to look in the mirror. She’s not the same person she used to be. Maybe she’s not even a person at all. (Previously published as ‘Skinned’) 
Shattered (Cold Awakening #2) by Robin Wasserman
Before the accident, Lia Kahn was a lot of things hap…

[7 Days 7 Books] Bücherwahl

Seit Samstag steht es nun offiziell fest, [7 Days 7 Books] findet in der Woche vom 20.02.2012 bis 26.02.2012 statt und um mich entsprechend darauf vorzubereiten (ist ja schließlich nicht mehr allzu lange hin), habe ich meinen SuB durchforstet – naja, soweit es eben geht, da ich momentan durch die Renovierungsarbeiten im Hause nur beschränkten Zugriff darauf habe. Natürlich sind auch prompt wieder einmal mehr Bücher auf meinen Auswahlstapel gewandert, als ich wahrscheinlich lesen werde können, aber man muss ja schließlich auch eine gewisse Auswahl haben.
Nun aber hier zu meiner Bücherwahl: 
Kyria & Reb 1: Bis ans Ende der Welt von Andrea SchachtDu denkst, du weisst, wer ich bin von Em BaileyAlterra 3: Krieg der Kinder von Maxime ChattamJulischatten von Antje BabendererdeGhost Street von Josh EricsonSloppy Firsts by Megan McCaffertyConfessions of a Vampire’s Girlfriend by Katie MaxwellKüss mich, Werwolf von Christine WarrenDie Schöne und der Werwolf von Christine WarrenDie Patin von …

[Review] Aiken, G.A. - Dragon Fire (Dragon Kin #4)

eBook Format: Kindle Edition Originaltitel: Last Dragon Standing Erschienen: 2011 Sprache: Deutsch Seiten: 512 Verlag: Piper ISBN: 978-3-492-95427-3 Preis: 8,49 € Altersempfehlung: ab 16 Jahren 




Über die Autorin: G. A. Aiken lebt an der Westküste der USA und verbringt die meiste Zeit mit dem Schreiben und dem Versuch, ihren Hund daran zu hindern, sich von der Leine zu reißen. In den letzten Jahren hat sie mit ihrem Vollzeitjob als Leiterin einer Verlagsmarketingabteilung regelrecht jongliert, um in jeder Mittagspause, spät nachts und am Wochenende ihre Bücher zu verfassen. 

Klapptext: Keita ist eine Drachin, die ihre Verehrer gern auf Schwanzeslänge Abstand hält. Bis Ragnar der Listige auftaucht, ein Warlord und Kriegsmagier der Nordländer, der absolut nicht an Keita interessiert ist. Er allein schafft es, Keita auf die Palme zu bringen. Von Stund an setzt die Drachin alles, aber auch wirklich alles daran, den attraktiven Blitzdrachen von ihren Qualitäten zu überzeugen – mit aufregenden …

[Review] Aiken, G.A. - Dragon Touch (Dragon Kin #3)

Taschenbuch Erschienen: 2011 Originaltitel: What A Dragon Should Know Sprache: Deutsch Seiten: 506 Verlag: Piper ISBN: 978-3-492-26804-2 Preis: 9,95 € Altersempfehlung: ab 16 Jahren





Über die Autorin: G. A. Aiken lebt an der Westküste der USA und verbringt die meiste Zeit mit dem Schreiben und dem Versuch, ihren Hund daran zu hindern, sich von der Leine zu reißen. In den letzten Jahren hat sie mit ihrem Vollzeitjob als Leiterin einer Verlagsmarketingabteilung regelrecht jongliert, um in jeder Mittagspause, spät nachts und am Wochenende ihre Bücher zu verfassen. 

Klapptext: Für jene, die er liebt, riskiert der Drachenwandler Gwenvael, der Schöne, sein Leben. Er reist in die Nordlande, um durch Verhandlungen mit einem berüchtigten Biest die Stellung seiner Drachenfamilie zu verbessern – und findet dabei durch Zufall seine große Liebe. Denn das berühmte und gefährliche Biest entpuppt sich als Mensch. Dagmar ist eiskalt, eine kleine Frau mit strengem Blick und völlig unempfindlich für den Ch…

[7 Days 7 Books] Der Termin steht endlich fest

Seit einiger Zeit ist nun klar, dass auch in diesem Jahr die von Melanie von Books for all Eternity initiierte Aktion [7 Days 7 Books] an den Start gehen wird. Und wie beim letzten Mal hattet ihr auch dieses Mal die Möglichkeit, zwischen zwei Aktions-Terminen bis zum 10.02.2012 zu wählen. Nun steht das Ergebnis der Abstimmung fest. 

[Review] Harrison, Thea - Dragon Bound (The Elder Races #1)

Taschenbuch Erschienen: 2011 Originaltitel: / Sprache: Englisch Seiten: 312 Verlag: Berkley Sensation