Direkt zum Hauptbereich

[7 Days 7 Books] Tag 3

Hui, wo ist nur die Zeit hin? Schon haben wir sozusagen Bergfest und ich bin immer noch nicht durch mit meinem dritten Buch, was wohl daran liegt, dass ich Buch zwei erst vor zwei Stunden beendet. 

„0,4“ ist wirklich keine gewöhnliche Dystopie, bei der ich mir immer wieder dieselbe Frage stelle: Ist diese Dystopie wirklich für eine so junge Zielgruppe geeignet, auf die sie eigentlich gezielt ist? Viele Dinge sind eigentlich heutigen Jugendlichen eher unbekannt. Eine Zeit, in der Facebook & Co. noch nicht da waren bzw. so unbekannt, dass es eigentlich niemanden interessierte. Das Internet und seine Möglichkeiten waren zwar schon vorhanden, aber nicht in dem heutigen Maße. Erschreckend, wie schnell sich dieser Aspekt entwickelt hat und wie schnell er auch gesellschaftlich integriert wurde. Nicht nur aufgrund seiner Erzählweise ist dieser Roman wirklich ungewöhnlich und lesenswert, auch die Geschichte an sich ist faszinierend. Aber dazu werde ich euch nach der Aktion mit einer ausführlichen Beschreibung des Buches informieren. 

Jetzt habe ich bereits „Confessions of a Vampire’s Girlfriend“ von Katie Maxwell/MacAlister begonnen. Eigentlich enthält das Buch ja zusammengefasst zwei Bücher, die ursprünglich einmal getrennt veröffentlich wurden. Es sind die beiden (jugendlichen) Vorgeschichten zu dem momentan aktuell in Deutsch erschienen Werk der Dark Ones-Reihe („In der Gesellschaft von Vampiren“) und erzählt die Vorgeschichte von Ben und Fran. Es ist schön, angenehm und witzig. Hier wirkt es so, als hätte das Masse-Phantom noch nicht zugeschlagen. Die Charaktere wirken lebendig und liebevoll – auf den ersten Blick. Habe ja gerade erst gute 56 Seiten der insgesamt 348 Seiten gelesen. Bin gespannt wie die Geschichte weitergeht. Sicherlich werde ich dann auch noch das Buch – je nachdem wie weit ich heute komme – noch die Erwachsenenvariante von Ben und Fran einschieben. Ich mag die Dark Ones Reihe, bin aber aufgrund meiner letzten Erfahrungen mit Frau MacAlister etwas skeptischer ihren Werken gegenüber.  

So. Jetzt werde ich – wie jeden Abend – versuchen noch eine Blogrunde zu drehen. Das hat ja gestern nicht ganz so gut geklappt, wie ich es mir gewünscht habe, da meine I-Net-Verbindung sich zwischenzeitlich immer wieder verabschiedet hatte und ich dann die Nase voll hatte und den Rechner runtergefahren habe, um den ich mir übrigens gerade unglaubliche Sorgen machen. T.T 

Ich wünsche euch allen dennoch einen schönen (und lesereichen) Abend.  

Liebe Grüße
animasoul

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Review] Dahl, Victoria – Bad Boys Do (Donovan Brothers Brewery #2)

About the author: Victoria Dahl lives with her family in a small town high in the mountains. Her first novel debuted in 2007, and she’s gone on to write seventeen books and novellas in historical, contemporary, and paranormal romance. Victoria's contemporary romance, Talk Me Down, was nominated for both a RWA Rita Award and the National Readers' Choice Award. Since then, her books have been nominated for two more Rita Awards, and she hit the USA Today Bestseller list with the anthology Midnight Kiss.
Description: Olivia Bishop is no fun. That's what her ex-husband said. And that's what her smart bob and glasses imply. So with her trademark determination, Olivia sets out to remake her life. She's going to spend time with her girlfriends and not throw it all away on some man. But when an outing with her book club leads her to a brewery taproom, the dark-haired beauty realizes that trouble — in the form of sexy Jamie Donovan — may be too tempting to avoid. 
Jamie Donovan …

Leipziger Buchmesse 2017 – im nächsten Jahr wieder?

Bevor ich hier anfange, gleich richtig in die Tastatur zu hämmern, möchte ich gleich eines vorwegnehmend klarstellen: DAS ist jetzt kein Erlebnisbericht über den gestrigen Messebesuch. Wer das denkt bzw. erwartet, sollte gleich weiterblättern. Denn dazu ist der Beitrag nicht gedacht. Ja, es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis. Das ist und bleibt auch mein Fazit. Da brauche ich nicht extra umschreiben, an welchen Ständen und in welchen Hallen ich unterwegs war. Oder wollt ihr davon etwa schon wieder den x-ten Beitrag lesen? Nein? Dann dürft ihr gerne weiterlesen. 😉

[Review] Cole, Kresley – Poison Princess (Arcana Chronicles #1)

About the author: Kresley Cole is the #1 New York Times and Publishers Weekly bestselling author of the Immortals After Dark paranormal series. Her IAD books have been translated into seventeen foreign languages, garnered two RITA awards, and consistently appear on bestseller lists in the United States and abroad. Poison Princess is her first young adult novel. 
Description: She could save the world — or destroy it. 
Sixteen year old Evangeline "Evie" Greene leads a charmed life — until she begins experiencing horrifying hallucinations. When an apocalyptic event decimates her Louisiana hometown, killing everyone she loves, Evie realizes her hallucinations were actually visions of the future — and they’re still happening. Fighting for her life and desperate for answers, she must turn to her wrong-side-of-the-bayou classmate: Jack Deveaux. 
But she can’t do either alone.
With his mile-long rap sheet, wicked grin, and bad attitude, Jack is like no boy Evie has ever known. Even thoug…