Direkt zum Hauptbereich

[Review] Cole, Kresley - Zauber der Leidenschaft (Immortals After Dark #6)

Taschenbuch
Erschienen: 2011
Originaltitel: Kiss Of A Demon King
Sprache: Deutsch
Seiten: 443
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3-8025-8482-4
Preis: 9,99 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren






Über die Autorin:

Nach einer Karriere als Athletin und Trainerin veröffentliche Kresley Cole 2003 ihren ersten Roman und ist seither eine der erfolgreichsten Autorinnen historischer und fantastischer Liebesromane. Kresley cole lebt und schreibt in Florida.


Klapptext:

Seit ihrer Kindheit schon trotzt die Sorceri Sabine dem Ruf des Todes und hat damit das Interesse ihres Halbbruders Omort geweckt. Der finstere Hexenmeister hat einst den mächtigen Dämonenkönig Rydstrom Woede vom Thron gestoßen. Er ist fasziniert von der schönen Zauberin und ihrer Fähigkeit, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Und obwohl sie Omort verabscheut, steht Sabine in seinen Diensten. Sie ist es auch, die den Auftrag übernimmt, Omorts Erzfeind Rydstrom zu entführen. Die Zauberin weiß schon seit Langem, dass der Dämon ihr vom Schicksal bestimmter Gefährte ist, und will ihn zwingen mit ihr einen Erben zu zeugen. Der Spross aus dieser Verbindung würde die Macht des Bösen besiegeln. Mit einer Illusion lockt Sabine den Dämon in eine Falle und hält ihn fortan im Kerker von Omorts Burg gefangen. Rydstrom lässt nichts unversucht, um sich aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Doch hat er keinesfalls mit den Reizen der Zauberin gerechnet – denn schon bald finden er und Sabine sich in einem Rausch der Gefühle wieder, der stärker ist als ihre jahrhundertelange alte Feindschaft…


Meinung:

Im sechsten Band der Immortals-Reihe von Kresley Cole “Zauber der Leidenschaft” erzählt die Autorin unweigerlich die Geschichte vom Dämonenkönig Rydstrom sowie dessen Seelengefährtin, der Zauberin Sabine, die auch unter dem Spitznamen Königin der Illusionen bei den Unsterblichen bekannt ist. Und auch wenn ich Rydstrom schon in den letzten Bänden mit Skepsis und Abneigung begegnet bin, so habe ich doch stets versucht, offen für die Geschichte zu sein. Leider – so muss ich gestehen – fesselte mich das Randgeschehen um Sabine sowie deren knuffiger und liebenswerter kleinen Schwester Lanthe (und deren Kandidat zum Seelengefährten) und Nix, eine meiner persönlichen Liebenscharaktere aus der Reihe, die anscheinend im gesamten Verlauf der Akzession eine besondere Rolle angedacht zu seien scheint, mehr als das eigentliche Hauptgeschehen.


Rydstrom, ganz Wutdämon, der er ist, konnte leider auch im vorliegenden Band keine Bonuspunkte bei mir sammeln. Seine Art sich anderen gegenüber zu geben, grenzte schon nicht mehr an normaler Arroganz und Selbstdarstellung, sondern sprengte den Rahmen des Annehmbaren bei Weitem. Insbesondere seine Arroganz und Überheblichkeit seinem kleinen Bruder gegeüber, über dessen Vorhandensein er anscheinend nicht sehr glücklich zu seien scheint, weiß er nicht zu schätzen – ebenso wie dessen Loyalität. Erst durch Sabines Zuspruch beginnt Rydstrom erst einmal einen Blick für seine Umgebung zu bekommen. Traurig, dasss der angeblich so besonnene und weise Dämonenkönig nicht selbst lernt bzw. weiß, Dinge zu schätzen weiß, die er hat.

Sabine ist zwar abgebrüht, aber sie nimmt ihre Umgebung wahr und ist sich ihrer Gefühle stets gewahr – ebenso ihrer Loyalität ihrer Schwester Lanthe gegenüber. Dass Sabine nicht freiwillig Omorts Helferlein ist und ihre eigenen Pläne zum Schutz derer, die ihr etwas bedeuten, schmiedet, wird dem Leser schnell klar. Zudem hat sie bei mir persönlich Bonuspunkte dafür gesammelt, dass sie Rydstrom stets ein wenig peinigt und ihm die Stirn bietet. Das führte zeitweise wirlich zu amüsanten Szenerien, die mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten.

Im Gegenzug zu diesen beiden doch recht ernsten Protagonisten schafft die Autorin mit der leicht verrückten udn naiven Lanthe sowie der strippenziehenden, verrückten Nix einen angenehmen und humorvollen Ausgleich. Denn Lanthe und Nix muss man einfach mögen – und auf ihre Geschichten freue mich persönlich ganz besonders.

Neben diesen doch sehr eindringlichen Charakteren lernte man als Leser ebenfalls einen Mitspieler kennen, der demnächst ebenfalls seine eigene Geschichte bekommen wird: der Vampir Lothair. Ich bin gespannt, ob und wie die arme Heldin, die ihm zur Seite gestellt wird, seine Eishülle zum Schmelzen bringen wird.  

Zwar war der Erzählstil gewohnt gut und flüssig, jedoch ging ich mit der Umsetzung der Handlung – insbesondere der rauen und nahezu schon an Gewalt grenzenden Intimitäten (hier beziehe ich mich ausdrücklich auf erzwungene Intimitäten) nicht konform. Auch war letztlich der Kampf, der schlussendlich zwischen Rydstrom und Omort folgen musste, eine Enttäuschung. Viel zu kurz und viel zu unglücklich platziert, sodass er erzwungen, aber nicht natürlich, wirkte.

Abschließend verweise ich darauf, dass in gewisser Weise die Bücher der Reihe aufeinander aufbauen und man in gewisser Hinsicht diese auch entsprechend in Folge lesen sollte. Gleiches gilt für die Altersempfehlung ab 16 Jahren, da hier die Gewalt- und Intimsszenen zweitweise nicht ganz ohne sind.


Bewertung:

Annehmbar gute Unterhaltung mit einem unsympathischen Protagonisten, dafür aber ziemlich liebenswerter und verrückter Nebencharaktere.


Infos zur Reihe:
  1. The Warlord Wants Forever (nur im Original erhältlich)
  2. A Hunger Like No Other (dt. Ausgabe: Nacht des Begehrens)
  3. No Rest For The Wicked (dt. Ausgabe: Kuss der Finsternis)
  4. Wicked Deeds On A Winter’s Night (dt. Ausgabe: Versuchung des Blutes)
  5. Dark Needs At Night’s Edge (dt. Ausgabe: Tanz des Verlangens)
  6. Dark Desire’s After Dark (dt. Ausgabe: Verführung der Schatten)
  7. Kiss Of A Demon King (dt. Ausgabe: Zauber der Leidenschaft)
  8. Deep Kiss of Winter (dt. Ausgabe: Eiskalte Berührung)
  9. Pleasure Of A Dark Prince (dt. Ausgabe: Flammen der Begierde)
  10. Demon From the Dark (dt. Ausgabe: Sehnsucht der Dunkelheit – erscheint im Oktober 2012)
  11. Dreams Of A Dark Warrior
  12. Lothaire
  13. Shadow’s Claim – erscheint im November 2012

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Review] Dahl, Victoria – Bad Boys Do (Donovan Brothers Brewery #2)

About the author: Victoria Dahl lives with her family in a small town high in the mountains. Her first novel debuted in 2007, and she’s gone on to write seventeen books and novellas in historical, contemporary, and paranormal romance. Victoria's contemporary romance, Talk Me Down, was nominated for both a RWA Rita Award and the National Readers' Choice Award. Since then, her books have been nominated for two more Rita Awards, and she hit the USA Today Bestseller list with the anthology Midnight Kiss.
Description: Olivia Bishop is no fun. That's what her ex-husband said. And that's what her smart bob and glasses imply. So with her trademark determination, Olivia sets out to remake her life. She's going to spend time with her girlfriends and not throw it all away on some man. But when an outing with her book club leads her to a brewery taproom, the dark-haired beauty realizes that trouble — in the form of sexy Jamie Donovan — may be too tempting to avoid. 
Jamie Donovan …

Leipziger Buchmesse 2017 – im nächsten Jahr wieder?

Bevor ich hier anfange, gleich richtig in die Tastatur zu hämmern, möchte ich gleich eines vorwegnehmend klarstellen: DAS ist jetzt kein Erlebnisbericht über den gestrigen Messebesuch. Wer das denkt bzw. erwartet, sollte gleich weiterblättern. Denn dazu ist der Beitrag nicht gedacht. Ja, es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis. Das ist und bleibt auch mein Fazit. Da brauche ich nicht extra umschreiben, an welchen Ständen und in welchen Hallen ich unterwegs war. Oder wollt ihr davon etwa schon wieder den x-ten Beitrag lesen? Nein? Dann dürft ihr gerne weiterlesen. 😉

[Review] Cole, Kresley – Poison Princess (Arcana Chronicles #1)

About the author: Kresley Cole is the #1 New York Times and Publishers Weekly bestselling author of the Immortals After Dark paranormal series. Her IAD books have been translated into seventeen foreign languages, garnered two RITA awards, and consistently appear on bestseller lists in the United States and abroad. Poison Princess is her first young adult novel. 
Description: She could save the world — or destroy it. 
Sixteen year old Evangeline "Evie" Greene leads a charmed life — until she begins experiencing horrifying hallucinations. When an apocalyptic event decimates her Louisiana hometown, killing everyone she loves, Evie realizes her hallucinations were actually visions of the future — and they’re still happening. Fighting for her life and desperate for answers, she must turn to her wrong-side-of-the-bayou classmate: Jack Deveaux. 
But she can’t do either alone.
With his mile-long rap sheet, wicked grin, and bad attitude, Jack is like no boy Evie has ever known. Even thoug…