Direkt zum Hauptbereich

[Stöckchen] Romanhelden

Schon vor knapp zwei Wochen hat dieses Stöckchen in der Bloggerwelt seine Runden gedreht und vor fast genauso viel Zeit habe ich es von Stefanie zugeworfen bekommen. Leider hatte ich bisher noch keine Zeit, es zu beantworten. Aber besser spät als nie. ;D

1. Welche Romanfiguren sind deine Allerliebsten?

Das ist ganz unterschiedlich. Meistens mag ich ungewöhnliche Charaktere mit ungewöhnlichen Eigenschaften und Eigenheiten in einer ungewöhnlichen Story am liebsten. Aber auch starke, prägnante und zeitweise dominante Charaktere mag ich sehr. Das ist davon abhängig, wie dieser Charakter meist durch den Autor/die Autorin in Szene gesetzt wird. Aber auch teilweise durchschnittliche Charaktere finden ihren Weg in mein Leserherz. Wie gesagt, es ist viel davon abhängig, wie der Charakter dargestellt wird. 
 

2. Und wer sollte wenigstens nicht ganz ungenannt bleiben?

Eigentlich hätte es hier nahezu jeder Charakter verdient genannt zu werden. Leider fallen mir jetzt nur die nachfolgend Benannten ein. ^^ 
 
  • Pat Bateman aus American Psycho,
  • Spike und Emily aus Me & Mr. Darcy,
  • Grace und Sam aus der Reihe der Werwölfe von Mercy Falls,
  • Katsa und Bo/Po aus Graceling,
  • Lochan und Maya aus Forbidden,
  • Peeta und Katniss aus der Hunger Games Trilogy,
  • Rosa aus Arkadien,
  • Clary, Jace & Co. aus TMI
  • Chloe, Derek & Co. aus der Darkest Power Trilogy,
  • Meggie und Mo aus Tintenherz (und nicht zuletzt, weil ich in dem Buch eines meiner Lieblingszitate entdeckt habe) 

Wie schon gesagt, gehören hier eigentlich noch viel mehr Charaktere aufgezählt, aber mehr wollen mir jetzt im Moment leider nicht einfallen.

3. Gibt es Romanfiguren, die du überhaupt nicht leiden kannst?

Oh ja, die gibt es und die wird es wahrscheinlich immer geben, denn es wäre eindeutig gelogen, wenn es diese Charaktere nicht geben würde. Ganz prägnant sind mir diesbezüglich die Hauptfiguren (vier Stück an der Zahl) aus Tom Wolfe’s “Ich bin Charlotte Simmons” in Erinnerung geblieben. Diese Charaktere waren nicht nur die schlechtesten, unsympathischsten und nervigsten Charaktere (allesamt!!), die mich in einer Geschichte begleitet haben, sondern auch die nahezu oberflächlichsten und egoistischsten. Ich sage es wirklich nur sehr ungern, aber dieses Buch steht auf meiner Liste der Hassbücher ganz oben – und das liegt nicht nur an den Charakteren!
 
Dann wären da noch die Eltern von Lochan und Maya (Forbidden), die mir negativ in Erinnerung geblieben sind, obwohl man ja eigentlich nie etwas vom Vater direkt gelesen hat – es reicht doch wohl zu erwähnen, dass er ausgewandert ist (ohne an seine Kinder zu denken!) und eine neue Familie gegründet hat!? 

4. Fällt dir eine Romanfigur ein, die du rein vom Lesen her als total sexy/attraktiv beschreiben könntest?

Sicherlich gibt es die auch. Spontan würde mir da Kain aus der City of Angels-Reihe von Andrea Gunschera einfallen, der ja bald seinen eigenen Band kriegen wird (*freu*), dann noch Mr. Knightly aus Emma von Jane Austen, Baltic aus der Drachen-Reihe von Katie MacAlister, der bisher ja noch keinen Auftritt hatte, ich persönlich aber daran glaube, dass er noch lebt und einen grandiosen Auftritt hinlegen wird, u.v.m.. 
 

5. Eher die Bösen oder die Guten oder ganz andere?

Es muss nicht immer gut sein. Auch nicht immer böse. Es kann mal was ganz anderes sein, liegt aber mehr an dem einzelnen Charakter. Ich leg mich da nicht fest.

6. Welche Romanfiguren aus verschiedenen Büchern würdest du gerne mal zusammen in einem Buch sehen?

Hmpf. DAS erinnert mich jetzt an das Fight-Game, wo alle Final Fantasy-Charaktere gegeneinander antreten. *lach* Ehrlich gesagt, hab ich da nicht so wirklich eine Vorstellung, allerdings fände ich es schon interessant einmal Clary, Jace & Co. aus TMI und Chloe, Derek & Co. aus der Darkest Power Trilogy in einem Buch aufeinandertreffen zu sehen. Wäre bestimmt spannend und interessant. 
 

7. Welche Romanfigur wird deiner Meinung nach total unterschätzt?

Hm… selbst bei genauerem Nachgrübeln fällt mir hierzu spontan nur eine Figur ein, die meines Erachtens nach unterschätzt wird und das ist Kit aus Forbidden. Viele denken er kriegt immer gar nicht so viel mit und wäre auch nicht so intelligent. Ich glaube, dass das ein Fehler ist. Ich halte Kit für einen intelligenten und aufgeschlossenen Charakter, der einfach nicht die Möglichkeit hat, sich so zu entfalten und entwickeln, wie es angebracht wäre. 
 

8. Und wer ist komplett überbewertet?

Kein Kommentar. *lach* Nein, ehrlich, hier fällt mir spontan ausnahmsweise einmal absolut kein Charakter ein. Auch, wenn ich nicht ausschließen möchte, dass es ihn nicht gibt. Diesen gibt es mit Sicherheit. Aber, wie gesagt, er fällt mir momentan nicht ein. 
 
So, da ich nicht weiß, wer das Stöckchen mittlerweile schon hatte oder nicht oder auch einfach daran interessiert ist, lass ich es jetzt einfach mal im Raum stehen für all diejenigen, die noch daran interessiert sind und es sich mitnehmen möchten. Bedient euch! 

Und nun noch etwas ganz anderes. In letzter Zeit bin ich leider etwas weniger zum Bloggen gekommen, was ich in den nächsten Tagen eindeutig nachholen werde und meine noch ausstehenden Rezis zu “The Lady most likely…”, “Die Geliebte des Sturms”, “Der Geliebte des Windes” und “Silver Dragons 01: Ein brandheißes Date” posten werde. Diese sind bereits vorbereitet und müssen nur noch einmal kurz überarbeitet werden. Ebenso habe ich festgestellt, dass ein ganz besonderer Nachwuchs-Post bisher noch fehlt, der ebenfalls nachgeholt wird. Also seid gespannt, in der nächsten Zeit gibt es wieder etwas mehr von mir zu lesen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Review] Dahl, Victoria – Bad Boys Do (Donovan Brothers Brewery #2)

About the author: Victoria Dahl lives with her family in a small town high in the mountains. Her first novel debuted in 2007, and she’s gone on to write seventeen books and novellas in historical, contemporary, and paranormal romance. Victoria's contemporary romance, Talk Me Down, was nominated for both a RWA Rita Award and the National Readers' Choice Award. Since then, her books have been nominated for two more Rita Awards, and she hit the USA Today Bestseller list with the anthology Midnight Kiss.
Description: Olivia Bishop is no fun. That's what her ex-husband said. And that's what her smart bob and glasses imply. So with her trademark determination, Olivia sets out to remake her life. She's going to spend time with her girlfriends and not throw it all away on some man. But when an outing with her book club leads her to a brewery taproom, the dark-haired beauty realizes that trouble — in the form of sexy Jamie Donovan — may be too tempting to avoid. 
Jamie Donovan …

Leipziger Buchmesse 2017 – im nächsten Jahr wieder?

Bevor ich hier anfange, gleich richtig in die Tastatur zu hämmern, möchte ich gleich eines vorwegnehmend klarstellen: DAS ist jetzt kein Erlebnisbericht über den gestrigen Messebesuch. Wer das denkt bzw. erwartet, sollte gleich weiterblättern. Denn dazu ist der Beitrag nicht gedacht. Ja, es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis. Das ist und bleibt auch mein Fazit. Da brauche ich nicht extra umschreiben, an welchen Ständen und in welchen Hallen ich unterwegs war. Oder wollt ihr davon etwa schon wieder den x-ten Beitrag lesen? Nein? Dann dürft ihr gerne weiterlesen. 😉

[Review] Cole, Kresley – Poison Princess (Arcana Chronicles #1)

About the author: Kresley Cole is the #1 New York Times and Publishers Weekly bestselling author of the Immortals After Dark paranormal series. Her IAD books have been translated into seventeen foreign languages, garnered two RITA awards, and consistently appear on bestseller lists in the United States and abroad. Poison Princess is her first young adult novel. 
Description: She could save the world — or destroy it. 
Sixteen year old Evangeline "Evie" Greene leads a charmed life — until she begins experiencing horrifying hallucinations. When an apocalyptic event decimates her Louisiana hometown, killing everyone she loves, Evie realizes her hallucinations were actually visions of the future — and they’re still happening. Fighting for her life and desperate for answers, she must turn to her wrong-side-of-the-bayou classmate: Jack Deveaux. 
But she can’t do either alone.
With his mile-long rap sheet, wicked grin, and bad attitude, Jack is like no boy Evie has ever known. Even thoug…