[Crazy Reads] Dezember 2012


Und schwups, schon ist der Dezember auch rum gewesen und eigentlich hätte ich wirklich erwartet, dass ich kaum etwas schaffe, dadurch das auf einmal Schnee (!) da war und ich ihn wegschaufeln durfte (*Schnee lieb*), dann noch arbeiten, mein Nebenjob als Weihnachtselfe usw. Aber weit gefehlt. Ich habe erschreckenderweise doch so einiges zustande gebracht. Wer hätte das gedacht? ;) 




Ausgelesen…

  1. Instant Gratification (Wilder #2) by Jill Shalvis
  2. Instant Temptation (Wilder #3) by Jill Shlavis
  3. The Raven Prince (Prince Trilogy #1) by Elizabeth Hoyt
  4. A Christmas Homecoming by Anne Perry
  5. Letters From Father Christmas by J.R.R. Tolkien
  6. A Christmas Bride/Christmas Beau by Mary Balogh
  7. Under The Mistletoe (Lucky Harbor #6.5) by Jill Shalvis*
  8. Just the Sexiest Man Alive by Julie James
  9. Kiss Me, Katie! & Hug Me, Holly! by Jill Shalvis
  10. Kissing Santa Claus by Donna Kauffmann, Jill Shalvis, HelenKay Dimon
  11. Confessions from an Arranged Marriage by Miranda Neville
  12. How to Dance with a Duke (Ugly Ducklings #1) by Manda Collins 

Gelesen habe ich somit fleißige 11 Bücher und eine kurze Kurzgeschichte (*), wobei ich immer noch nicht weiß, wie ich das zustande gebracht habe, gelesen. Zusammen waren das für den Dezember insgesamt 3.562 gelesene Seiten. Hui. Eine ganze Menge. Eine genaue Anzahl, wie viele Seiten ich im Jahr 2012 gelesen habe, erfolgt dann mit meinem Jahresabschluss-Post. Und ich kann nur jetzt schon vermuten, dass es nicht gerade wenig sein werden. *räusper* 
 
Und falls ihr euch fragt, wie es kommt, dass schon wieder eine bestimmte Autorin ihren Platz auf meine Leseliste gefunden hat, kann ich euch nur sagen, dass mich eine ganz liebe Freundin auf die Wilder-Reihe sooo neugierig gemacht hatte, dass ich einfach nicht länger wiederstehen konnte. Gleiches gilt auch für „The Raven Prince“ by Elizabeth Hoyt, dem ersten Band ihrer Prince Trilogy. Eigentlich wollte ich die erst einmal noch gar nicht ins Visier nehmen, aber kann man einer guten Schwärmerei lange Widerstand entgegenbringen? ;) Gleiches gilt dann natürlich auch für den Julie James. Um ihre Bücher wollte ich – bis ich meinen SuB ganz weit nach unten reduziert habe (ein aussichtsloses Unterfangen, wie mir scheint) – einen ganz großen Bogen machen, aber wie gesagt, wer mir sooo toll und liebevoll davon vorschwärmt, dem kann ich eben nicht widerstehen. Jedenfalls nicht sehr lange. ^^‘ 
 

Angelesen…

Ausnahmsweise habe ich mal kein Buch zum Monats- bzw. Jahreswechsel angefangen, was auch so beabsichtigt von mir war, da ich gerne „buchlos“ ins neue Jahr starten wollte. Mission erfüllt. *gg* 

Pläne für den Januar?

Eine ganze Menge und an deren Umsetzung arbeite ich momentan auch sehr sträflich, damit ich mich auch an meine eigenen Vorgaben halte, wobei ich mir ja selbst kein direktes Ziel gesetzt habe, sondern nur ein paar bestimmte Sache ins Auge gefasst habe, aber nicht direkt vorgenommen. Ihr wisst ja, wie das mit dem Planen ist? Das klappt eh nie so wie man es sich vorgenommen hat, weil immer etwas dazwischen kommt. Gleiches gilt für die guten Vorsätze für das neue, die wir zwar immer eine bestimmte Zeit lang einhalten können, aber nie wirklich bis zum Ende durchziehen, weil manchmal einfach die Verfügung viel zu große ist. *hehehe* Aber ich habe mir immer einen Vorsatz für das neue Jahr gemacht, den ich unbedingt einhalten möchte und das ist, wieder mehr zu bloggen. Ich vermisse es richtig, das habe ich in den letzten Wochen gemerkt und ich hoffe, dass ich mich schnell wieder einfuchsen werde, sodass ihr demnächst wirklich mehr zu lesen kommt, besonders an Reviews. Aber dazu habe ich ja schon seit Längerem etwas Spezielles geplant bei einigen Sachen. *hehehe* Seit also gespannt. Denn was ich im letzten Jahr nicht geschafft habe, ist nicht vergessen, sondern wird auf jeden Fall nachgeholt. ;) 

Und da ich noch eine ganze Menge vor mir habe, werde ich mich jetzt wieder an die Arbeit machen und wünsche euch noch einen schönen (und hoffentlich stressfreien) Tag. 
 
Viele liebe Grüße
Eure animasoul

Kommentare

  1. Und wie hat dir "The Raven Prince" und "Just The Sexiest Man Alive" gefallen? Ahhh, dass ist voll fies, wenn man weiß, dass du die Bücher gelesen hast, man aber keinen Anhaltspunkt hat wie sie dir gefallen haben XD

    Und den Roman von Miranda Neville will ich auch noch lesen, nach den anderen beiden fehlenden Reihenteilen, hast du die schon gelesen und es ist mir nur nicht aufgefallen, oder hast du nur Band 4 der Reihe gelesen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch schon gesagt!! Da sieht man die Liste, ist furchtbar neugierig wie sie die Bücher bewertet hat, versucht anderswo an ihre Wertung ranzukommen (Goodreads) und bleibt trotzdem im Dunkeln.

      Jaja, ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber Mandy - wir sind so furchtbar neugierig!!!

      Löschen
    2. Also, erst einmal zur Erklärung: Ein Buch erhält erst nach dem Schreiben einer Rezi eine vollständige Bewertung bei mir,weswegen ich vorher immer nur leider sagen kann, ob mir ein Buch gefallen hat oder nicht. Sorry, wenn ich deswegen eure Neugierde nur bedingt stillen kann. Es ärgert mich ja selbst, dass ich da so hinterher hänge. *traurig guck*

      So zu "The Raven Prince": Die Geschichte hat mir kurz gesagt wirklich mit kleinen Abstrichen sehr gut gefallen. Gleiches gilt für "Just the Sexiest Man Alive". Von beiden Autorinnen werde ich demnächst gerne mehr lesen. ;)

      Und nein, ich habe leider bisher nur Band 4 der Burgundy Club-Reihe gelesen, was daran liegt, dass mir nicht klar war beim Kauf (eBook), dass es hierbei um einen Reihentitel handelt. Stand leider nicht dahinter. Aber der hat mir schon wesentlich besser gefallen, als der andere Titel, den ich im vergangenen Jahr von der Autorin gelesen hatte (der Titel fällt mir spontan gerade nicht ein *sorry*). Aber ich werd glaub ich gern noch einmal ein weiteres Buch (oder spontan alle) aus der Burgundy Club-Reihe lesen. ;) Ich bin neugierig geworden. ^^

      Löschen
  2. Der Frage nach "The Raven Prince" schließ ich mich an – das interessiert mich doch brennend, wie du den fandest!!!

    Und haben wir schon über das Collins-Buch gesprochen? Wie fandest du das? Und die Balogh-Neuauflagen? Und Neville, mit der ich ja ganz schlechte Erfahrungen gemacht habe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zu "The Raven Prince" siehe oben. Aber eine genaue Rezi folgt noch, wenn ich mit meinen Vorarbeiten für diverse andere Posts durch bin.

      Collins? Hat wir über sie gesprochen? Du, wir hatten sie glaube ich mal angesprochen, aber besprochen? Hm. Nicht das ich mich jetzt spontan erinnern würde. *grübel* Aber der erste Band der Ugly Ducklings-Reihe hat mir spontan gut gefallen. Er war unterhaltsam und besser als so manch ein anderer Historical, den ich in diesem Jahr gelesen habe. Und das soll wirklich schon was heißen. *hust* Aber Rezi folgt ja auch noch, wie gesagt, wenn ich mit den anderen Sachen fertig bin. Ich habe mir ein strigendes Muster auferlegt und wieder eine brave Bloggerin zu sein. ;)

      Löschen
    2. Hm … irgendjemand mochte den ersten Band der Ugly Ducklings nicht; ich dachte, das warst du. Aber da täusch ich mich offenbar! :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen