Direkt zum Hauptbereich

[7 Days 7 Books] Tag 8 – Zusatztage…



…vergehen genauso wie ihre Vorgänger unheimlich schnell. Und ich fühle mich, als ich hätte in der vergangenen Woche gar nichts zustande gebracht. Irgendwie ein trauriges Statement. ^^‘ 

Aber nun einmal zurück zum Ostersonntag, da bin ich nämlich noch weniger als wenig zum Posten gekommen, denn wir hatten die Hütte voll bis zum Abend und ich war danach froh, als ich mich endlich ohne Unterbrechungen meiner Lektüre widmen konnte. ;) 

Ja, ich habe es geschafft auch zwischen dem osterlichen Hin und Her hier und da ein paar Seiten und Momente abzukapseln, um zu lesen. Die genaue Zeitaufstellung hierzu folgt dann natürlich noch in meinem Fazit-Post, der die nächsten Tage an den Start gehen wird. 

Im Verlauf des gestrigen Abends habe ich es nämlich fast geschafft „Magic Burns“ von Ilona Andrews auszulesen, was ich aber nur knapp verpasst hatte. Diese Welt habe ich momentan wirklich sehr gerne und ich fühle mich in ihr sehr wohl. Auch die Protagonistin ist sympathisch und sieht sich selbst alles andere als makellos, auch wenn nach den vagen Andeutungen in Band 1, was denn ihr Erbe (bei Blute) sein könnte, nicht ganz klar war, ob ich mit meinen Vermutungen richtig lag, klärte mich Band 2 auf alle Fälle auf. Und hey, vielleicht sollte ich Detektiv werden? Ich hatte nämlich wirklich Recht, aber das will ich hier nicht weiter ausbauen, falls die Reihe jemand von euch noch nicht gelesen hat und sie evtl. noch lesen möchte. Ich kann euch das wirklich nur empfehlen, denn mit jemand Band scheint diese Reihe besser und besser zu werden, und sie ist schon verdammt gut! 

Die von Frau Andrews kreierte magische und manchmal auch wieder nicht magische Welt mit all ihren bekannten und unbekannten Kreaturen, der Menge an Mythologie und den Nebencharakteren, die von Band zu Band ebenfalls immer mehr an Präsenz gewinnen, hat mich wirklich voll im Griff. Das kann ich so wirklich ohne Umschweife sagen. Und weil ich heute so viel Ruhe am Vormittag hatte, habe ich dann auch mal ganz fix die letzten Seiten 100 Seiten von 260 verschlungen. Danach habe ich dann gegrübelt, was ich als Nächstes lesen sollte nach meinem vierten Buch. Ich habe mich dann spontan dazu entschlossen, mir die nächsten Bände der Kate Daniels Reihe auf den Reader zu laden. Wozu hab ich den schließlich, wenn nicht um meinen momentanen Lesehunger zu stillen? Gedacht getan. Und nun lese ich „Magic Strikes“ und ich liebe diesen Band. Er ist so viel lustiger und emotionaler als seine Vorgänger. Bisher mein persönlicher Lieblingsband dieser Reihe. 

Und weil er mir so gut gefällt, werde ich gleich noch versuchen, die letzten 24 % heute, am letzten Aktionstag, fertig zu kriegen, weswegen ich mich auch schon wieder aus dem Staub mache und euch noch einen schönen Abend wünsche. Morgen werde ich dann einmal ausführlich meine Blogrunde drehen und was sich so die letzten zwei Tage bei euch getan hat, irgendwie hab ich leicht den Überblick verloren. Danke, streikendes Internet! *bösen Blick zuwerf* 

Ach so, ein kurzes Update werde ich aber morgen noch bringen, um euch zu sagen, ob ich mein fünftes Buch noch beenden konnte. ;)  

Update – Gestern 22.39 Uhr:
Jepp, ich habe es wirklich noch geschafft, mein fünftes Buch zu lesen, auch wenn es ein anderes geworden ist, als ursprünglich auf meiner Wunschliste festgehalten. Wer konnte denn auch ahnen, dass ich mich in der von Ilona Andrews geschaffenen Welt so wohl fühlen würde? Keiner. Nicht mal ich selbst. Aber ich bin froh und freue mich, dass ich noch ein klein wenig aufholen konnte. 

Ein Fazit zur vergangenen Woche wird es im Verlauf der Woche noch geben. Heute hatte ich leider so viel um die Ohren, ok, selbst gemachter Stress, aber egal, und werde mich deswegen erst morgen an meine persönliche Aktionsauswertung machen. 

Einen kleinen Überblick über alle Teilnehmer habe ich mir bereits verschafft, aber leider noch nicht ganz mir über alles einen Überblick verschaffen können. Es ist unglaublich und ich bin total begeistert, wie sich alle engagiert haben. Ich bin total gerührt und sprachlos. Es freut mich riesig, dass euch die Aktion so viel Spaß gemacht hat und dabei so viele tolle Gespräche entstanden sind. Einfach toll. *schnief*

Liebe Grüße,
Eure animasoul

Kommentare

  1. Na, das klingt ja super - ich finde das sowieso immer fast am Schönsten, wenn ich ein Buch lese und dann ganz überrascht bin, wie gut es mir gefällt. Das ist dann ein bisschen wie Schatzsuche. :-) Um so besser natürlich, wenn es sich um eine Serie handelt, so dass man gleich drin bleiben kann in der Welt.
    Und ja, es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Review] Dahl, Victoria – Bad Boys Do (Donovan Brothers Brewery #2)

About the author: Victoria Dahl lives with her family in a small town high in the mountains. Her first novel debuted in 2007, and she’s gone on to write seventeen books and novellas in historical, contemporary, and paranormal romance. Victoria's contemporary romance, Talk Me Down, was nominated for both a RWA Rita Award and the National Readers' Choice Award. Since then, her books have been nominated for two more Rita Awards, and she hit the USA Today Bestseller list with the anthology Midnight Kiss.
Description: Olivia Bishop is no fun. That's what her ex-husband said. And that's what her smart bob and glasses imply. So with her trademark determination, Olivia sets out to remake her life. She's going to spend time with her girlfriends and not throw it all away on some man. But when an outing with her book club leads her to a brewery taproom, the dark-haired beauty realizes that trouble — in the form of sexy Jamie Donovan — may be too tempting to avoid. 
Jamie Donovan …

Leipziger Buchmesse 2017 – im nächsten Jahr wieder?

Bevor ich hier anfange, gleich richtig in die Tastatur zu hämmern, möchte ich gleich eines vorwegnehmend klarstellen: DAS ist jetzt kein Erlebnisbericht über den gestrigen Messebesuch. Wer das denkt bzw. erwartet, sollte gleich weiterblättern. Denn dazu ist der Beitrag nicht gedacht. Ja, es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis. Das ist und bleibt auch mein Fazit. Da brauche ich nicht extra umschreiben, an welchen Ständen und in welchen Hallen ich unterwegs war. Oder wollt ihr davon etwa schon wieder den x-ten Beitrag lesen? Nein? Dann dürft ihr gerne weiterlesen. 😉

[Review] Cole, Kresley – Poison Princess (Arcana Chronicles #1)

About the author: Kresley Cole is the #1 New York Times and Publishers Weekly bestselling author of the Immortals After Dark paranormal series. Her IAD books have been translated into seventeen foreign languages, garnered two RITA awards, and consistently appear on bestseller lists in the United States and abroad. Poison Princess is her first young adult novel. 
Description: She could save the world — or destroy it. 
Sixteen year old Evangeline "Evie" Greene leads a charmed life — until she begins experiencing horrifying hallucinations. When an apocalyptic event decimates her Louisiana hometown, killing everyone she loves, Evie realizes her hallucinations were actually visions of the future — and they’re still happening. Fighting for her life and desperate for answers, she must turn to her wrong-side-of-the-bayou classmate: Jack Deveaux. 
But she can’t do either alone.
With his mile-long rap sheet, wicked grin, and bad attitude, Jack is like no boy Evie has ever known. Even thoug…