16.04.2014

[7 Days 7 Books] Osterspecial 2014 – Tag 3



Einen wunderschönen guten Abend, meine Lieben! 

Endlich wird es mal für ein kleines Update Zeit. Da ich ja den ganzen Tag unterwegs war, komme ich leider erst jetzt dazu etwas zu posten. 

Heute früh musste ich ja leider auf meine Aufwachleserunde im Bett verzichten, weil ich schon recht frühzeitig zwecks Auto in der Werkstatt sein musste, danach gab es einen Abstecher zu meiner Schwester und danach war ich in geheimer Mission für den Osterhasen unterwegs. Erst gegen 15.30 Uhr war ich wieder mit meiner Mama daheim, sodass es dann erst einmal das obligatorische Käffchen gab. Danach wurde ich zum Fensterputzen verdonnert und dann gab es eine kleine Lerngruppe mit einem Klassenkameraden zum Thema Deutsch. 

Naja, das überstanden, dachte ich, gibt es nun einen kleinen Post, um euch auf den neuesten Stand zu bringen und danach werde ich mal die Füße hoch machen und den Abend ganz gemütlich ausklingen lassen – und ein bisschen Fern sehen. 

„How To Romance a Rake“ konnte ich gestern Abend noch beenden. Und meine Vermutung, wer Il Maestro war, war korrekt. Allerdings war der Typ dann auch noch tot. Oo Und da war dann wiederum die Frage: wer hat ihn umgebracht? Wie sich herausgestellt hatte, war das letztendlich sein Komplize, der sich letztendlich auch als jemand herausgestellt hatte, den ich lange Zeit in solch einer Rolle nicht sehen wollte, selbst wenn die Anspielungen da waren. Und letztendlich wurde es aufgeklärt, obwohl nie geklärt werden dürfte, wie viele Mädels diesem sogenannten Meisterkünstler zum Opfer gefallen sind. 

Und nachdem dann alles aufgeklärt, die Heldin der Geschichte aus den Fängen des bösen Komplizen befreit wurde und die Protagonisten sich eingestanden haben, dass sie Gefühle füreinander hegen, herrscht Friede-Freude-Eierkuchen – bis die Protagonistin des dritten Bandes der hässlichen Entchen offenbart, dass sie einen Roman schreiben will. Damit endet dann Band 2 der Reihe. Band 3 habe ich dann heute Morgen, als ich eine kleine Wartezeit hatte begonnen und musste mir in der einen oder anderen Szene schon das Grinsen verkneifen. Allerdings ist Maddie, die nunmehrige Protagonistin, ebenfalls mit einer nicht ganz so liebevollen Familie gesegnet. Was ihre Eltern angeht vielleicht schon, doch ihr Bruder hat sie an einem Tatort allein gelassen und Christian, der Held der Geschichte, hat sich ihrer dann angenommen. Also ehrlich, wer solche Familien hat, braucht doch wohl keine Feinde, oder? 

In diesem Sinne lasse ich euch jetzt noch die letzten Abendstunden genießen und hoffe, ihr seid heute alle erfolgreich in euren eigenen Vorgaben gewesen. Da ich jetzt erst einmal ein bisschen relaxen will, verschieb ich frecherweise meine Blogrunde auf morgen. Wir lesen uns dann auf jeden Fall morgen in der Früh wieder. ;) 

Eure animasoul

Kommentare:

  1. Tsts, wer verdonnert dich denn da während der 7D7B zum Fensterputzen, das ist ja unverschämt! ;)

    Ich hoffe, du kannst jetzt in Ruhe dein Buch genießen - ich muss ja gestehen, dass ich immer größere Lust auf die Romane bekomme, je mehr du erzählst! Aber ich hatte ja auch gerade erst während der Mini-Version wieder eine Historical-Runde (mit den Leihbüchern von Irina), die mir wieder Lust auf das Genre gemacht hat. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mama, wer sonst? *gg*

      Oh, welche Bücher hat Irina dir denn zur Leihgabe überlassen? *neugierig sei*

      Löschen
    2. Irina hatte mir - mal wieder :D - ein ganzes Paket geschickt, davon habe ich die Mauerblümchen-Reihe gelesen. Nicht überwältigend, aber nett genug, um mal wieder etwas mehr Lust auf Historicals zu haben, nachdem ich eine Zeitlang davon etwas übersättigt war.

      Löschen
    3. Von den Wallflowers von Lisa Kleypas bin ich ja nicht so begeistert - jedenfalls nicht vom ersten Band. Der war/ist ganz schrecklich! Ab Band 2 nimmt die Reihe ja dann Fahrt aufwärts, was wohl der Grund war, dass ich sie doch tatsächlich beendet habe. *lach*

      Löschen
  2. Na, du hattest ja heute schon einen ereignisreichen Tag! Schön, dass du auch zum Lesen ein wenig Zeit gefunden hast.
    Ich wünsche dir noch ein gemütliches Beine-Hochlegen und Fernsehen!

    AntwortenLöschen
  3. Sind das denn eigentlich historisch-romantische Krimis oder sowas? Weil da nun schon wieder von einem Tatort die Rede ist im zweiten Band?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so in die Richtung. Aber im einem gewissen Fokus auf die Liebesgeschichte, der im dritten Teil stärker hervorsticht.

      Löschen
  4. Immer wieder schön, wenn die Welt da draußen Rücksicht auf unsere Lesewünsche nimmt ;)
    Hoffentlich kannst du dir wenigstens noch einen schönen entspannten Abend machen!

    Liebe Grüße,
    Kermit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Welt oder die eigene Familie? *gg*

      Löschen
  5. Klingt ja echt nett, dein Buch. Aber ich habe gerade gesehen, dass die Reihe schon auf meiner Wunschliste steht, also muss ich sie gar nicht mehr draufpacken. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und von dort muss nur noch auf deinen SuB wandern. Der erste Schritt ist aber schon getan. ;)

      Löschen
  6. Fensterputzen ist überbewertet! Erinnert mich daran, dass meine Mutter noch von mir erwartet ihre frisch gewaschenen Gardinen zu bewundern, die jetzt viel heller seien als vorher.

    Ich hoffe, dein Tag heute lässt dir mehr Zeit zum Lesen :) Von Morgen in der Früh wiederlesen kann aber keine Rede sein *hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich das für meine Mama schriftlich haben? Die glaubt mir das sonst nicht. ;)

      Und ja, war anders geplant als es heute kam. Wurde mal wieder anderweitig eingespannt. ^^'

      Löschen