Direkt zum Hauptbereich

Lange Blogabwesenheit vs. Spam-Kommentare


Lange Zeit war ich jetzt blogtechnisch abwesend. Nicht, dass ich nicht bloggen wollte, aber mit Arbeit und Schule ist mir die ganze Sache doch etwas über den Kopf gewachsen und ich brauch(t)e viel Freiraum um dem Stress ein wenig entgegenzuwirken. 

Neben dem sonst schon stressigen Alltag kamen dann auch viele persönliche Sachen, insbesondere zu Beginn des Jahres, die mich aus der Bahn geworfen haben und mit denen ich immer noch kämpfe. Aber ich bin ja eine Kämpfernatur und gebe nie so einfach auf. Jetzt habe ich auch für dieses Schuljahr so ziemlich alles unter Dach und Fach gebracht und freue mich eigentlich nur noch auf die großen Ferien. Denn danach beginnt die Endphase mit den Vorbereitungen für das letzte Jahr. Und gerade weil es jetzt etwas ruhiger ist, habe ich mir gedacht, dass ich mich mal wieder ein bisschen dem widme, was mir so sehr in meinem Alltag fehlt: meinem Blog. 

Und was glaubt ihr, was ich gesehen habe als ich nach fast einem Jahr mal wieder auf meine Seite geguckt habe? Genau. Einen Haufen Spam-Kommentare. Echt mal, haben diese Leute nichts Besseres zu tun, als mich voll mit Spam zu bombardieren? Obwohl ich nun schon nicht zum Bloggen komme? Glücklicherweise habe ich ja die Kommentarmoderation an, sodass nicht jeder Kommentar gleich gepostet wird. Aber das war schon ein Schreck wie ich darauf geguckt habe. O.o 

Ist das bei euch auch so schlimm mit den Spam-Kommentaren? Ich muss ehrlich gestehen, dass ich vorher nie so viele Spam-Kommentare auf meinem Blog hatte, wie es den Anschein für die letzten Monate hat. O.O 

Mit diesem kleinen Lebenszeichen von mir wünsche ich euch noch einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende. 

Eure animasoul

Kommentare

  1. Bei so viel Stress ist es doch kein Wunder, dass du den Blog ruhen lässt. Ich hoffe, dass du in deinen Ferien genügend Erholung findest (und auch wieder den einen oder anderen Beitrag schreiben magst).

    Die Spam-Kommentare sind wirklich heftig - und mir ist aufgefallen, dass sie vor allem bei älteren Beiträgen auftauchen und häufiger, wenn ich weniger blogge (dabei mache ich das ja schon recht regelmäßig). Ich will mir gar nicht vorstellen, wie viel Spam da auf dich gewartet hat. Ich fühlte mich letzten Sonntag schon erschlagen, als in zwei Stunden auf einmal 36 Spamkommentare bei mir einschlugen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ♥

      Das mit dem Spam ist echt heavy. Ab 30 hatte ich aufgehört und einfach nur noch alles auf automatisch löschen gesetzt. Schlimm. Bin schon am Beiträge sortieren. ;)

      Löschen
    2. Ich scanne auch nur grob drüber, um zu schauen, dass kein "richtiger" Kommentar in den Spam gerutscht ist und lösche dann das Ganze. Mehr Zeit muss man dafür nicht aufbringen. ;)

      Ui, du sortierst schon? Und ich hätte gedacht, du brauchst erst einmal eine kleine Erholungsphase. :)

      Löschen
    3. Sortieren kann ich ja, aber mit dem Posten werd ich noch Zeit brauchen. ^^'

      Werd ja hauptsächlich zu aktueller Lektüre was schreiben. ;) Und da bin ich erstmal am Gucken, was mich interessiert, sodass subtechnisch runterkomme. Bei ca. 1.200 Büchern verliert man schon mal leicht den Überblick.

      Löschen
    4. Du bist mit deinem Sub schon bei 1200 angekommen? Oo wann ist das passiert? Bin grade richtig baff...

      Löschen
    5. Wann? Keine Ahnung. Ist einfach so passiert. Aber du weißt ja, dass ich meine eBooks mitzähle und da die schon allein knapp 1.000 zählen... *hust*

      Und da kommen auch regelmäßig neue dazu. Erst heute wieder der neue Ashley und Shalvis. Da kann ich einfach nicht widerstehen. ^^' Du kennst mich doch... Und dann noch die Bücher aus meinen SuB-Regale (n). *pfeif* Da bin ich dann schon richtig gut dabei. Müsste meine Liste auch mal aktualisieren.

      Löschen
  2. Schön, mal wieder was von dir zu lesen! :-) Ich hab mich schon gefragt, wo du hinverschwunden bist und wohl zu Recht vermutet, dass du zuviel Stress hast. Ich hoffe, du kannst dich in den Sommerferien ein wenig erholen!

    Bei mir gibts auch immer wieder so Phasen, in denen ich vom Spamkommentaren fast überflutet werde. Unglaublich nervig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als Stress kann man das definitiv verkaufen, auch wenn ich mich selbst dazu entschieden hatte. Aber ich hatte das alles unterschätzt. Lernen und Hausaufgaben am Wochenende und ansonsten jeden Tag bis 21.30 h Unterricht und mit Fahrtstrecke nsch Hause dann erst um 22.30 h daheim schlaucht unglaublich. Viel Freiraum für andere Sachen bleibt dann nicht mehr. ^^'

      Und wenn die Ferien wieder vorbei sind, geht es in die Endphase. Dann nur noch gut ein 3/4 Jahr. *hibbel*

      Ich weiß, aber eure Blogs habe ich - auch ohne Kommentar - hin und wieder verfolgt und geleden, um nicht ganz den Überblick zu verlieren. ;)

      Löschen
  3. Ich habe dir ja schon gesagt wie sehr ich mich freue, dass du nun wieder Bloggen willst, aber das ist es wert ein weiteres Mal gesagt zu werden *g* Erstmal ein herzliches "Willkommen zurück - wir haben dich hier vermisst"! Du hast ja ganz viel Motivation mitgebracht und grade über den kommenden Sommer hoffentlich auch ein bisschen mehr Zeit für den Blog - ich will unbedingt wieder ganz viel mit dir über Bücher quatschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke. ♥♥♥

      Sobald ich den Stoff der letzten beiden Wochen in diese Woche eingebunden habe, wird das hoffentlich etwas regelmäßiger, aber ich hab heute gesehen, dass ich erstmal aufholen muss. Die letzten Wochen haben mich echt zurück geworfen. Aber das wird schon. Ab morgen haben wir schließlich keine Schulbücher mehr. :P

      Und ein paar Posts sind auch schon geplant. Wird dann aber erst Ende der Woche was. ^^'

      Unsere Büchergespräche vermisse ich soooo sehr. Da müssen wir unbedingt aufholen. ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Review] Dahl, Victoria – Bad Boys Do (Donovan Brothers Brewery #2)

About the author: Victoria Dahl lives with her family in a small town high in the mountains. Her first novel debuted in 2007, and she’s gone on to write seventeen books and novellas in historical, contemporary, and paranormal romance. Victoria's contemporary romance, Talk Me Down, was nominated for both a RWA Rita Award and the National Readers' Choice Award. Since then, her books have been nominated for two more Rita Awards, and she hit the USA Today Bestseller list with the anthology Midnight Kiss.
Description: Olivia Bishop is no fun. That's what her ex-husband said. And that's what her smart bob and glasses imply. So with her trademark determination, Olivia sets out to remake her life. She's going to spend time with her girlfriends and not throw it all away on some man. But when an outing with her book club leads her to a brewery taproom, the dark-haired beauty realizes that trouble — in the form of sexy Jamie Donovan — may be too tempting to avoid. 
Jamie Donovan …

Leipziger Buchmesse 2017 – im nächsten Jahr wieder?

Bevor ich hier anfange, gleich richtig in die Tastatur zu hämmern, möchte ich gleich eines vorwegnehmend klarstellen: DAS ist jetzt kein Erlebnisbericht über den gestrigen Messebesuch. Wer das denkt bzw. erwartet, sollte gleich weiterblättern. Denn dazu ist der Beitrag nicht gedacht. Ja, es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Erlebnis. Das ist und bleibt auch mein Fazit. Da brauche ich nicht extra umschreiben, an welchen Ständen und in welchen Hallen ich unterwegs war. Oder wollt ihr davon etwa schon wieder den x-ten Beitrag lesen? Nein? Dann dürft ihr gerne weiterlesen. 😉

[Review] Cole, Kresley – Poison Princess (Arcana Chronicles #1)

About the author: Kresley Cole is the #1 New York Times and Publishers Weekly bestselling author of the Immortals After Dark paranormal series. Her IAD books have been translated into seventeen foreign languages, garnered two RITA awards, and consistently appear on bestseller lists in the United States and abroad. Poison Princess is her first young adult novel. 
Description: She could save the world — or destroy it. 
Sixteen year old Evangeline "Evie" Greene leads a charmed life — until she begins experiencing horrifying hallucinations. When an apocalyptic event decimates her Louisiana hometown, killing everyone she loves, Evie realizes her hallucinations were actually visions of the future — and they’re still happening. Fighting for her life and desperate for answers, she must turn to her wrong-side-of-the-bayou classmate: Jack Deveaux. 
But she can’t do either alone.
With his mile-long rap sheet, wicked grin, and bad attitude, Jack is like no boy Evie has ever known. Even thoug…