[Crazy Reads] Februar 2015 - (bisher) mein ganz persönlicher Horrormonat


Kaum waren Weihnachten, Neujahr und Co. mit ihren großen und kleinen Hindernissen überwunden, standen wir ja Ende Januar schon wieder vor dem nächsten Ereignis - ohne eigentlich zu wissen wie groß und erschütternd es sein würde. Selbst wenn ich jetzt noch - fast ein halbes Jahr später - daran denke, schießen mir die Tränen in die Augen und ich fange an zu zittern, weil mich die Sache emotional so aufwühlt. Dennoch bin ich jeden Tag dankbar, den ich noch mit dem betreffenden Familienmitglied habe. Egal, wie schwer manche Tage sind, so ist es doch eine Freude, diesen Menschen immer noch um sich zu haben. 

Zu Beginn des Februars war ich noch in einer etwas 'abenteuerlicheren' Lesestimmung, die sich dann zum Ende hin wieder eher auf bekannteres Terrain zurückverlegte. ^^’ 


  1. The Promise (The ‘Burg #5) by Kristen Ashley
  2. Driven (Driven #1) by K. Bromberg
  3. Fueled (Driven #2) by K. Bromberg
  4. Crashed (Driven #3) by K. Bromberg
  5. Raced (Driven #4) by K. Bromberg
  6. Holding Hannah (Masters of the Castle #1) by Maren Smith
  7. Kaylee’s Keeper (Masters of the Castle #2) by Maren Smith
  8. Saving Sarah (Masters of the Castle #3) by Maren Smith
  9. Lady Luck (Colorado Mountain #3) by Kristen Ashley
  10. Golden Trail (The ‘Burg #3) by Kristen Ashley 

Ja, es hat sich schon wieder eine Autorin - und dieses Mal gleich mit zwei Serien - auf die Liste geschlichen. Es handelt sich dabei um Kristen Ashley. Viele von euch kennen vielleicht ihre Dream Man Serie, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich ihre The ‘Burg und Colorado Mountain Reihen auch sehr mag. Bei The ‘Burg freue ich mich übrigens, dass die Reihe noch weiter geht, denn da erscheint bald Band 6 - und auf den warte ich schon sehnsüchtig. Aber ‘The Promise’ war auch einfach toll. Um ‘Golden Trail’ wollte ich anfangs eigentlich einen Bogen machen, aber nachdem mir die Reihe so gut gefallen hat, habe ich mir auch Band 3 geschnappt - und ich habe ihn ebenfalls unglaublich genossen. Wer hätte das gedacht? Da es zu Band 1 (wenn ich mich recht entsinne) ein paar Parallelen gab, wollte ich erst einmal abwarten. Und die Parallen waren fast nonexistent, weswegen ich das Lesen auch unglaublich genossen habe. ‘Lady Luck’ war aufgrund ihrer Beschreibung ebenfalls eines der Bücher, wo ich eher skeptisch war. Letztendlich hatte es doch ganz tolle Szenen und Charaktere zu bieten und ich bin nicht böse, dass ich mich in dieses Leseabenteuer gewagt habe. ;) 

Die Driven Reihe von K. Bromberg geht ja noch weiter. Aber die ersten vier Bände beziehen sich nur auf das erste und hauptsächliche Paar, das seine Hürden und emotionalen Schmerzmomente überstehen und lernen muss, zusammenzuarbeiten, zueinander zu stehen und die Gefühle, die man hat, zu akzeptieren, ohne sich von der Vergangenheit beeinflussen und ins Boxhorn jagen zu lassen. 

Die Masters of the Castle Serie ist eigentlich eine erotische Buchreihe mit BDSM-Elementen und beinhaltet mehr als nur die drei von mir gelesenen Bücher. Wer hier Qualität à la Masters & Mercenaries oder Masters of the Shadowlands erwartet, sollte hier seine Erwartungen definitiv herunterschrauben. Die Idee hinter dem Konzept der Reihe ist ähnlich, allerdings ohne die jeweiligen Suspense-Attribute. Auch die Charaktere sind recht eigen und nicht immer das, was man erwartet. Jedenfalls ging es mir so. Wer jetzt einfach mal sehen will, ob BDSM-Bücher überhaupt etwas für sie oder ihn sind, kann hier aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses (was ich als recht moderat in Erinnerung habe) ruhig einmal reinlesen. Persönlich empfehle ich jedoch immer noch ‘Club Shadowland’ von Cherise Sinclair oder ‘The Dom Who Loved Me’ von Lexi Blake. Und den von Frau Sinclair gab es sogar eine zeitlang umsonst (gucken lohnt sich allemal)... ;) 

Das war es mit dem Monat Februar, der den Anfang dazu bringt, dass der März nur umso kürzer wird (aber dafür mit einer Buchentdeckung aufwartet, die ich so nie und nimmer erwartet hatte!). 

Liebe Grüße,
Eure animasoul


Kommentare

Kommentar veröffentlichen