[Crazy Reads] Februar 2016


Der Januar verging trotz der gesundheitlichen Einschränkungen recht fix, die sich noch auf Anfang/Mitte Februar erstreckten, recht fix und schon war der Februar da. Und mir wurde da schon langsam Angst und Banne. Unsere Klausurenphase stand vor der Tür und die Prüfungen waren auch schon in „sichtbare Nähe“ gerückt. Eigentlich nicht der Moment, um ans Lesen zu denken. Aber was tut Leseratte, wenn sie sich vom stressigen Alltag etwas erholen will? Genau, sie liest. *gg* 

Und genau das habe ich dann auch wieder gemacht. Zwar nicht ganz so viel wie im Januar, aber immerhin ein kleines bisschen:

1. Rock Chick Reckoning (Rock Chick #6) by Kristen Ashley
2. Rock Chick Regret (Rock Chick #7) by Kristen Ashley
3. Rock Chick Revolution (Rock Chick #8) by Kristen Ashley
4. Before The Kiss (Book Club Belles #0.5) by Jayne Fresina
5. Identical Disaster (Sterling Shore #8) by C.M. Owens
6. Once Upon a Kiss (Book Club Belles #1) by Jayne Fresina
7. The Viscount’s Christmas Temptation (Dukes of War #1) by Erica Ridley
8. The Earl’s Defiant Wallflower (Dukes of War #2) by Erica Ridley
9. Soulless (Parasol Protectorate #1) by Gail Carriger
10. Miss Lavigne’s White Little Lie (Beau Monde Bachelor #3) by Samantha Grace
11. Lady Amelia’s Mess and a Half (Beau Monde Bachelor #2) by Samantha Grace
12. Erweckung (Dämonenerbe #1) by Mara Laue

Und ich habe sogar mal wieder ein deutschsprachiges Buch zur Hand genommen! Das allein ist schon Grund genug, mal kurz die Stirn zu runzeln und zu überlegen, wann ich das letzte Mal ein deutschsprachiges Buch zur Hand genommen habe, ohne dass ich es für den Unterricht lesen musste… Moment… nein, ich kann mich absolut nicht erinnern. 

Erweckung (Dämonenerbe #1) by Mara Laue

Die "Erweckung" (Dämonenerbe #1) von Mara Laue ist das erste deutschsprachige Buch seit einer sehr langen Zeit. Allerdings hat das Buch sicherlich auch genauso lange schon auf meinem SuB geschlummert. Ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern, es gekauft zu haben. *hust* Peinlich. Aber egal. Die Grundidee mit den Dämonen, Halbdämonen und das Tor zur Hölle ist zwar nicht neu, aber die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird, war schon recht spannend und hatte hier und da auch seine Knackpunkte. Was mir allerdings nicht gefallen hat, waren die Charaktere, mit denen ich leider so gar nicht warm geworden war. Auch war mir der Handlungsverlauf erst zu sprunghaft und dann zu schleichend, bis er wieder so sprunghaft wurde, dass ich mich gefragt habe, wie dies oder jenes jetzt ins Bild passt. Ein paar logische Aspekte waren mir dann auch nicht ganz so schlüssig, weswegen ich mich dann dazu entschied, es bei dem Buch der Reihe zu belassen. Weitere Bände befinden bzw. befanden sich da nämlich nicht auf meinem SuB. Punkt für meinen SuB. :P 

Beau Monde Bachelor Series by Samantha Grace

Vor vielen Jahren (ich weiß gar nicht mehr wann) habe ich mal den ersten Band der Reihe gelesen und er hatte mir auch gefallen. Deswegen hatte ich mir auch schon die zwei Nachfolgebände gesichert. Aber nach Jahren des Lesens und der Weiterentwicklung als Leser war es dann doch recht schwierig, sich teilweise mit den Handlungen anzufreunden. Die beiden Bücher waren unterhaltsam, aber es fehlten mir wichtige Schlüsselelemente. Einer davon war die emotionale Entwicklung der einzelnen Charaktere. Ich konnte es ihnen nicht immer abnehmen, dass sich da wirklich Gefühle entwickeln. Es war mir zu künstlich, zu gestellt. Auch die einzelnen Handlungsaspekte konnten mich nicht mehr überzeugen. Vielleicht bin ich dieser Art von Historical auch einfach entwachsen, aber sie konnten mich nicht fesseln und ich habe sie mehr aus dem Aspekt heraus gelesen, dass ich sie endlich von meinem SuB streichen konnte. Nicht die beste Alternative, sich einem Buch anzunehmen und sicherlich auch nicht unbedingt Sinn der Sache. Sicherlich hätten die Bücher mehr Aufmerksamkeit bekommen, wenn ich sie nicht ganz so lange ungelesen auf meine Reader versteckt gehalten hätte. 

Parasol Protectorate Series by Gail Carriger

Vor einigen Jahren war diese Reihe, wenn ich mich richtig erinnere, in aller Munde. Auf fast jedem zweiten Blog hatte ich Reviews, die von Begeisterung nur so sprühten gelesen, was für mich irgendwie ein Anreiz war, die Reihe zu ignorieren. Komische Art, ich weiß. Aber ich steh nicht drauf, das zu lesen was andere lesen, wenn sie es gerade lesen. Ich nehme mir gerne Zeit, mich selbst zu entscheiden. 

Aber die Entscheidung wurde dann doch noch für mich gefällt. Einer lieben Freundin habe ich meinen verzweifelten Kampf zu verdanken, um an alle Bücher (ja, besonders der letzte Band war ein K(r)ampf) zusammenzukriegen. Sie hatte mir den ersten Band als Manga geschenkt, da sie weiß, wie sehr ich Manga liebe. Und ich war begeistert. Der Zeichenstil hatte es mir definitiv angetan, aber auch die Story, der Humor und die Charaktere. Da war es also nur noch eine Frage der Zeit, bis die nicht-Manga-Version bei mir einzieht. Sie hat es dann als Weihnachtsgeschenk geschafft (jedenfalls die ersten). Und ich bin begeistert. Immer noch. Der Manga gibt die Handlung mit den wichtigsten Aspekten übrigens sehr gut wieder, falls sich jemand nur auf diesen beschränken möchte. ;) 

Book Club Belles by Jayne Fresina

Jayne Fresina hat wieder einmal eine neue Reihe und ich bin da auch eher zufällig bei Goodreads drüber gestolpert. Probeweise habe ich mir dann die Vorgeschichte zu "Once Upon a Kiss" geholt und musste grinsen – wie ein Honigkuchenpferd. Die Charaktere sind wieder sehr einzigartig. Der Humor ist nach wie vor da, aber auch auf so charmante Art und Weise eingebettet, dass ich nicht anders konnte, als kurz nach der Kurzgeschichte den ersten Band zu lesen. Ob ich die Reihe dennoch irgendwann fortsetzen werde, steht noch in den Sternen. Im Moment steht bei mir der SuB-Abbau an erster Stelle. 

Rock Chick Series by Kristen Ashley

Wenn ich den Januar schon einmal mit der Reihe ausklingen lasse, wäre es ja Verschwendung, sie nicht auch im Februar fortzusetzen. Also habe ich dann auch recht fix die restlichen Bände der Reihe gelesen. Ich bin allerdings ein wenig enttäuscht und hätte von diesen mehr erwartet, ganz besonders von Band 6 und 8. Für mich waren sie eher eine Enttäuschung und dabei hatte ich mich so auf diese gefreut. T__T Aber man kann im Leben ja nicht alles haben. Und man muss auch nicht jedes Buch seines Lieblingsautors oder seiner Lieblingsautorin lieben. 

Band 7 war aber ein gelungener Balanceakt zwischen Band 6 und 8. Weswegen mein Missmut über diese ein wenig abgedämpft wurde. 

Identical Disaster (Sterling Shore #8) by C.M. Owens

Und da ist er auch schon. Der achte Band der Sterling Shore Serie. Und ich liebe ihn. Er ist so herrlich. Kaum war er auf meinem Reader, musste ich ihn auch schon lesen. Es fiel mir unsagbar schwer, mein damaliges Buch zu beenden, ohne nicht zwischendrin heimlich in dem Owens zu schmöckern. Aber als es dann so weit war, konnte ich ihn auch nicht mehr aus der Hand legen. 

Die beiden Protagonisten sind so herrlich und ich liebe sie einfach: Jax und Bo. Bo ist die "geheime" Tochter eines Rockstars und Jax Mutter ist ein absoluter Fan von diesem. Bo ist ihr Vater peinlich, weil der Typ in seinem Alter einfach nur darauf steht, in sehr engen Speedos am Strand entlang zu stolzieren. Gleichzeitig bügelt sie auch immer den Blödsinn ihrer Schwester aus, die einfach nix ernst zu nehmen scheint. Aber mit Jax hat Bo da nicht gerechnet und der Kritik, die seine Familie an ihr auszusetzen hat auch nicht. Sie sind sehr voreingenommen, weil Bo tätowiert ist und Piercings trägt. Aber das hinter Bo eine schlaue Geschäftsfrau steckt, will irgendwie keiner sehen. Jax ist aber auch nicht untüchtig und steht ihr in eben diesem Charakterzug in nichts nach. Die Geschichte hat auch ihre schmerzlichen Momente und man leidet förmlich mit Bo mit und möchte Jax in den A**** treten. Aber das macht die Story der beiden nur umso lebendiger. Und ich kann jetzt Band 9 schon nicht mehr abwarten. *hibbel* 

So, nun habe ich auch heute wieder genug geschwärmt. Morgen geht’s dann weiter. ;) 

Viele liebe Grüße,
eure animasoul

Kommentare

  1. Ablenkung, Unterhaltung, Erholung ... Lesen ist so ein wichtiger Bestandteil des Lebens. :)

    Bei den Book Club Belles mag ich den Reihentitel wirklich gern - da bin ich fast versucht mal in die Serie reinzulinsen. :)

    "Erweckung" klingt wie einer dieser Titel, die bei mir nach dem Lesen direkt in den Bücherschrank wandern. Nicht so schlimm, dass man ihn nicht weiterreichen kann, aber definitiv nicht so gut, dass man ihm Regalplatz gönnt. ;)

    Normalerweise schrecken mich Hype-Titel ja auch ab, aber bei Gail Carriger hatte mich Irinas Rezension dazu wirklich neugierig gemacht und ich bin recht zeitnah beim ersten Band dabei gewesen. Den Rest gab es für mich dann als Schuber zum Geburtstag oder Weihnachten - und nun arbeite ich gerade an der Anschaffung der nächsten Serie der Autorin. *g*

    Drei nicht so dolle Bücher, die dafür endlich vom SuB sind, und einige Titel, die du anscheinend sehr genossen hast. Perfekt für eine stressige Phase! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei "Erweckung" kann ich dir nur bestätigen, dass dein feines Gespür als Lesemaus dich da nicht trübt. ;)

      Hast du bei Gail Carriger schon eines ihrer neueren Bücher gelesen? Wenn ja, welches?

      Lesen ist ein verdammt wichtiger Bestandteil des Lebens... fast so wichtig wie Atmen und Essen. :P

      Löschen
    2. Schau mal hier: http://winterkatzesbuchblog.blogspot.de/2016/02/gail-carriger-etiquette-and-espionage.html Der Rest steht noch auf der "Reihenvervollständigungsliste" und wartet auf etwas Extrageld. ;)

      Nur "fast"? Oo

      Löschen
    3. Jepp. Nur "fast". Ab und an muss man seine Prioritäten verschieben, um den Alltag zu überstehen... oder besser gesagt den Stress. ;)

      Danke für den Link! Habe ich auch gleich einmal nachgelesen und mir das Buch auf meine Wunschliste gesetzt. Der Auszug in Soulless dazu war ja schon ganz nett, aber da ich nicht wusste, wie die Reihe bisher so aufgenommen wurde, hatte ich die noch aus meinem Kopf und von meiner WuLi ferngehalten. :D

      Löschen
  2. Den Fresina habe ich auch gelesen und fand ihn gut. Die anderen beiden Bände stehen schon ungelesen hier, aber ich hab gehört, dass die wieder nicht so gut sind, nicht so schlecht wie "The Most Improper Miss Valentine" (den habe ich auch und viel schlechter geht's kaum für einen von einem Verlag publizierten Historical XD), aber ich mag bei Band 3, dass er von "Persuasion" inspiriert ist und ich liebe "Persuasion" :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die "Persuasion" ist herrlich. Aber irgendwie steh ich da auch mehr auf die BBC-Verfilmung als auf das Austen-Werk an sich. XD Ich habe es ja letztes Jahr auf Englisch gelesen und fand es zeitweise etwas sehr langatmig. Während mich damals "Pride & Prejudice" oder "Emma" total auf Trab gehalten haben und ich sie nicht aus der Hand legen wollte/konnte.

      Schlechte (vom Verlag publizierte) Historical gibt es leider wie Sand am Meer. Frag mich da lieber nicht. Sonst bewerf ich dich mit Titeln. ;)

      Löschen
    2. Ich muss zugeben, dass ich Jane Austens Romane allesamt eher langatmig finde. *hust* Selbst bei "P&P" sehe ich lieber die Verfilmungen... obwohl ich den Roman gerne gelesen habe, aber er ist schon etwas zäh. und "Emma" mag ich allgemein nicht so sehr... dann lieber "Mansfield Park". Und mit "Northanger Abbey" kann man mich jagen.

      Und wenn ich fragen will? Jemand muss mich doch warnen! :D

      Löschen
    3. Die letzten beiden Austen-Romane stehen bei mir noch aus. Genauso wie "Sense & Sensibility". Da steh ich ja auch voll auf die BBC-Mini-Serie. :D

      Aber lesen muss ich sie noch. Hab ja schließlich alle Werke von ihr hier liegen. Aber wie gesagt "P&P", "Emma" und "Persuasion" kann ich schon mal streichen. Hab ich also nur noch den Rest zu lesen... zzgl. ihres nicht ganz vollendeten Werkes... *pfeif* Irgendwann will ich die Sir Arthur Conan Doyle-Romane auch noch lesen. ^^'

      Und ein paar andere Klassiker, die mich interessieren.

      Wenn du gewarnt werden möchtest, werde ich mich hinsetzen in den nächsten Tagen und mir mal meine Liste mit meinen Notizen anschauen um eine Abschreckungsliste für dich zu erstellen. Aber nur besonderen Wunsch! ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen